Quotennews

«Star Wars» lässt das restliche Filmprogramm hinter sich zurück

von

ProSieben sicherte sich mit Leichtigkeit den ersten Platz bei den Filmübertragungen. VOX fährt auch in der zweiten Woche mit Filmen besser als mit dem Serienabend.

Für ProSieben war es am vergangenen Abend mit «Star Wars: Die letzten Jedi» nicht besonders schwer, die Spitzenposition vor den restlichen Filmübertragungen einzunehmen. Die 1,56 Millionen Fernsehende, die auf den Sender fanden, sorgten für einen starken Marktanteil von 6,3 Prozent. Bei den 0,51 Millionen Jüngeren kam eine solide Quote von 8,7 Prozent zustande. Der Actionfilm «Gemini Man»  lag mit 0,53 Millionen Neugierigen weiterhin bei hohen 5,5 Prozent. Die 0,21 Millionen Umworbenen fielen hingegen auf annehmbare 7,7 Prozent Marktanteil zurück.

Hinter diese Ergebnisse schob sich VOX. Der Sender war schon in der Vorwoche vom üblichen Serienprogramm abgewichen und fuhr nun mit verschiedenen Spielfilmen deutlich besser. Zunächst landete der Actionfilm «The Expandables» mit 1,04 Millionen Zuschauern bei einem akzeptablen Wert von 3,9 Prozent. Bei den 0,40 Millionen Werberelevanten wurden passable 6,5 Prozent Marktanteil eingefahren. Der Actionthriller «Stirb langsam: Jetzt erst recht» überzeugte noch 0,65 Millionen und 0,26 Millionen 14- bis 49-Jährige. Hier kamen akzeptable Sehbeteiligungen von 3,8 sowie 6,0 Prozent zustande.

RTLZWEI setzte ebenfalls auf einen Actionthriller und sicherte sich mit «Self/less – Der Fremde in mir» 0,67 Millionen Filmfans und solide 2,6 Prozent Marktanteil. Bei den 0,24 Millionen Jüngeren musste man sich mit mäßigen 3,9 Prozent Marktanteil zufriedengeben. Ein Publikum von 0,49 Millionen Menschen beim Actionthriller «Security» erhöhte die Quote auf gute 3,1 Prozent. Die 0,16 Millionen Umworbenen stagnierten jedoch bei 3,9 Prozent.



© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/130283
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Chefin» kehrt mit überzeugenden Quoten zurück nächster Artikel«Toni, männlich, Hebamme» lässt federn
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung