Quotennews

«Toni, männlich, Hebamme» lässt federn

von

Vor allem in der jüngeren Gruppe hatte die ARD-Komödie in der Vorwoche auf ganzer Linie überzeugt.

Wie bereits in der vergangenen Woche setzte Das Erste an diesem Freitagabend auf einen weiteren Teil der Komödie «Toni, männlich, Hebamme», in dieser Woche mit dem Titel "Gestohlene Träume". Eine Woche zuvor saßen 3,61 Millionen Neugierige für den Film vor dem Bildschirm und landeten somit bei einem hohen Marktanteil von 13,2 Prozent. Doch vor allem bei den 0,71 Millionen Jüngeren war die Ausstrahlung ein Erfolg. Hier sicherte sich der Sender eine herausragende Quote von 11,5 Prozent.

Allerdings gelang es dem Sender in dieser Woche nicht, an diese Werte anzuknüpfen. Stattdessen sank die Reichweite auf 3,42 Millionen Menschen, so dass auch der Marktanteil auf 12,6 Prozent zurückging. Die 0,62 Millionen 14- bis 49-Jährigen kamen noch auf eine starke Sehbeteiligung von 10,2 Prozent, lagen trotz des Verlusts jedoch weiterhin vor dem ZDF-Krimi. Die «Tagesthemen» knüpften mit 2,31 Millionen Fernsehenden an, wodurch der Marktanteil auf annehmbare 9,3 Prozent fiel. Die 0,44 Millionen jüngeren Interessenten hielten sich mit guten 7,3 Prozent zumindest noch über dem Senderschnitt.

Am Vorabend konnte sich der Sender auf «Wer weiß denn sowas?» verlassen. Die Quizsendung überzeugte 2,90 Millionen Zuschauer und sicherte sich somit einen starken Marktanteil von 16,8 Prozent. Bei den 0,27 Millionen Jüngeren waren zudem hohe 8,7 Prozent möglich. «Quizduell» knüpfte mit 2,37 Millionen Ratefans sowie einer soliden Quote von 10,9 Prozent an. Ungewöhnlicherweise steigerte sich die Reichweite hier auf 0,29 Millionen 14- bis 49-Jährige. Dies entsprach dem stärksten Wert seit Ende August. Folglich sicherte sich Das Erste hier überdurchschnittliche 6,9 Prozent Marktanteil.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/130284
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Star Wars» lässt das restliche Filmprogramm hinter sich zurücknächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 22. Oktober 2021
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung