US-Fernsehen

FX setzt «Y: The Last Man» nach einer Staffel ab

von

In Deutschland steht die zehnteilige Serie bei Disney+ zum Streamen zur Verfügung.

Am heutigen Montag erscheint beim US-Streamingdienst FX on Hulu die achte von insgesamt zehn Episoden der postapokalyptischen Science-Fiction-Serie «Y: The Last Man», die in Deutschland unter dem Star-Banner bei Disney+ beheimatet ist. Dort stehen aktuell sechs Folgen zur Verfügung. Mehr als zehn Episoden werden es aber nicht werden, das bestätigte Showrunnerin Eliza Clark am Sonntag via Twitter. In ihrem Beitrag dankte Clark FX und dem Kreativteam der Show für ihre Partnerschaft bei dem Projekt. Sie drückte auch die Hoffnung aus, dass «Y: The Last Man» seinen Lauf in einem anderen Netzwerk fortsetzen kann.

„Wir haben erfahren, dass wir mit FX auf Hulu für Staffel zwei von «Y: The Last Man» nicht weitermachen werden“, schrieb Clark. „Wir hatten ein geschlechter-diverses Team brillanter Künstler, angeführt von Frauen in fast jeder Ecke unserer Produktion… Es ist die kollaborativste, kreativste und schönste Sache, an der ich je teilgenommen habe. Wir wollen nicht, dass es endet."

In Anlehnung an den gleichnamigen Comic von Brian K. Vaughan und Pia Guerrara folgt die Serie den Überlebenden eines katastrophalen Ereignisses, das jedes Tier tötet auf der Erde mit einem Y-Chromosom mit Ausnahme eines Cisgender-Mannes (Ben Schnetzer) und seines Affen. «Y: The Last Man» debütierte am 13. September in den USA und soll am 1. November zu Ende gehen. Zur Hauptbesetzung der Serie gehören neben Schnetzer auch Diane Lane, Ashley Romans, Olivia Thirlby, Juliana Canfield, Elliot Fletcher, Marin Ireland, Amber Tamblyn und Diana Bang.

Alle Episoden der Staffel wurden von Frauen inszeniert, während die Abteilungsleiter der Show ebenfalls hauptsächlich weiblich waren. Clark ist nicht nur Showrunner, sondern auch ausführender Produzent mit Nina Jacobson und Brad Simpson von Color Force sowie Mari Jo Winkler-Ioffreda, Brian Vaughan und Melina Matsoukas.

Kurz-URL: qmde.de/130161
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 17. Oktober 2021nächster Artikel«Die Pflegionärin»: Nächste MDR-Streamingserie wird gedreht
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung