Vermischtes

Warner Music und TikTok arbeiten zusammen

von

Das führt dazu, dass der chinesische Anbieter noch mehr Songs nutzen darf.

Die Warner Music Group und TikTok haben eine einzigartige Partnerschaft angekündigt, um die Lizenzvereinbarung von Warner Recorded Music und Warner Chappell Music auf TikTok, TikTok Music, CapCut und die kommerzielle Musikbibliothek von TikTok zu erweitern. Der Deal ist ein wichtiger Schritt von Robert Kyncl, der Anfang des Jahres zum CEO der Warner Music Group ernannt wurde, um einen größeren Anteil des Kuchens von TikTok zu erhalten, der vielen Labelmanagern zwar viel Aufmerksamkeit für Künstler bietet, aber nicht annähernd das Niveau der Umsatzbeteiligung, das sie gerne sehen würden.

Da TikTok seinen eigenen Streaming-Dienst TikTok Music gestartet hat, der bisher nur in Brasilien und Indonesien verfügbar ist, haben die Labels nun ein gewisses Druckmittel in der Hand, um TikTok dazu zu bringen, günstigere Vereinbarungen für die Einnahmen aus seiner Kern-App zu treffen, da der Dienst eindeutig auf die Hilfe der Plattenfirmen angewiesen ist, um die Streaming-Komponente auf die USA, Großbritannien und andere globale Märkte auszuweiten. Mit dieser neuen Vereinbarung scheint Kyncl – der beide Seiten des Zauns kennt, da er zuvor als Geschäftsführer von YouTube tätig war – dieses Druckmittel einzusetzen, wobei TikTok im Gegenzug viel Unterstützung zugesagt wird.

"Wir freuen uns auf das nächste gemeinsame Kapitel mit TikTok", sagte Kyncl. "Durch diese erweiterte und deutlich verbesserte Partnerschaft für beide Unternehmen können wir gemeinsam den Künstlern und Songwritern von WMG und den Nutzern von TikTok einen größeren Mehrwert bieten." Shou Chew, CEO von TikTok, sagte: "Wir freuen uns sehr, mit der Warner Music Group zusammenzuarbeiten, um eine gemeinsame Vision für die Zukunft zu schaffen, in der Künstler, Songwriter, Musikfans und die Industrie alle von der Kraft der Entdeckung auf TikTok-Plattformen profitieren können."

Kurz-URL: qmde.de/143747
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Lincoln Lawyer» ist die Nummer einsnächster Artikel«This Is Us»-Star redet über Hulu-Geld
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung