Quotennews

«Promi Big Brother» ist in der Zielgruppe ganz vorn

von

Wenn auch hinter der «Tagesschau», der «Sportschau» und der «Lotto»-Ziehung präsentierte sich «Promi Big Brother» am Samstagabend sehr gut.

Die Zeiten, in denen Sat.1 davon sprechen konnte, dass sie die besten Reichweiten in der klassischen Zielgruppe verbuchen würden, liegen eigentlich weit zurück. Gestern ist es mit «Promi Big Broter» jedoch einfach passiert. Die Gesamtzahl an Zuschauer belief sich lediglich auf 1,11 Millionen Zuschauer, wenn auch bereits dieser Wert ein Erfolg für den Bällchensender sein wird. Der erreichte Marktanteil von insgesamt 5,5 Prozent wird jedoch ebenfalls keinen aus den Sesseln reißen. Das wirkliche Sahnestück verstecke sich dann doch in der Zielgruppen-Zählung.

Mit zwar "nur" 0,45 Millionen Zuschauern reichte es zu einem Marktanteil von 10,5 Prozent und damit zum Quoten-Sieg der privaten Angebote am gestrigen Samstag. Dicht auf den Fersen war «War Dogs» bei ProSieben mit 0,402 Millionen Zuschauern aus der Zielgruppe, noch vor «5 gegen Jauch», die lediglich 0,399 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren begeistern konnten. Für die öffentlich-rechtlichen Sender wiegt das Ergebnis der angesprochenen Altersgruppe zwar zumeist weniger gewichtig, doch nichtsdestotrotz schauten nur 0,397 Millionen Zuschauer das ARD-Primetime-Programm.

Auch hier also ein klarer Sieg für Sat.1. Besser als «Promi Big Brother» in der Zielgruppe waren gestern ansonsten nur andere ARD-Programme. «Lotto am Samstag» um kurz vor 8 zog insgesamt 2,98 Millionen Zuschauer und 0,48 Millionen jüngere an, die Sportschau ab 18:30 Uhr lieferte hier schon 2,98 Millionen insgesamt und 0,53 Millionen Junge. Absoluter Quoten-Lieferant war jedoch die «Tagesschau» um 8 Uhr. Hierzu schalteten 4,61 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und 0,67 Millionen jüngere ein. Die Marktanteile des Tagessiegers beliefen sich auf insgesamt 24,1 und 17,5 Prozent am entsprechenden Markt.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/128811
Finde ich...
super
schade
87 %
13 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«5 gegen Jauch» wieder unter 10 Prozentnächster ArtikelBlockbuster-Battle: Das ProSiebenSat.1-Media-Battle
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung