US-Fernsehen

«American Gods» geht zu Ende

von

Der Pay-TV-Sender Starz möchte keine neuen Folgen mehr.

Die US-Serienadaption von «American Gods» wird nach der dritten Staffel eingestellt. Die filmische Version des gleichnamigen Romans wird keine vierte Staffel bekommen. Allerdings sind die Verantwortlichen bei Starz bereit, über einen abschließenden Film oder eine Mini-Serie zu sprechen. Der Grund der Einstellung ist offensichtlich: Starz gingen zuletzt die Zuschauer flöten.

"«American Gods» wird nicht für eine vierte Staffel zurückkehren. Jeder bei Starz ist der engagierten Besetzung und Crew sowie unseren Partnern bei Fremantle dankbar, der die immer relevante Geschichte des Autors und ausführenden Produzenten Neil Gaiman zum Leben erweckt haben, die das kulturelle Klima unseres Landes anspricht", sagte ein Sprecher von Starz in einem Statement.

«American Gods» hatte in seinen drei Staffeln vier Showrunner, wobei die ursprünglichen Showrunner Bryan Fuller und Michael Green die Serie verließen, nachdem sie mit dem Produzenten Fremantle aneinandergeraten waren. «American Gods» wird von Living Dead Guy, J.A. Green Construction Corp., The Blank Corporation, Fremantle North America und Starz Originals produziert.

Mehr zum Thema... American Gods
Kurz-URL: qmde.de/125865
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«High-Flyers»: Niederländische Piloten-Serie startet in Deutschlandnächster Artikel«All American: Homecoming»: Sechs neue Darsteller
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung