TV-News

Frohe Kunde: «The Masked Singer» erhält Herbst-Staffel

von   |  7 Kommentare

Noch vor der Ausstrahlung des Finals, kündigte ProSieben wenige überraschend eine weitere Staffel an.

Noch bevor am kommenden Dienstag die letzten Masken und damit die Entscheidung in der vierten Staffel fällt, wer diesmal den Titel holt, gab ProSieben bekannt, dass die erfolgreiche Primetime-Show im Herbst in eine fünfte Staffel geschickt wird. Bis dahin müssen sich die Fans auf „ein halbes Jahr Rätselpause“ einstellen, wie es der Sender formuliert. Wann genau die Endemol-Shine-Produktion an den Start geht, bleibt aber noch offen. Im vergangenen Jahr startete die dritte Runde am 20. Oktober.

Angesichts der herausragenden Quoten ist die Fortsetzung keine Überraschung. Zuletzt sicherte sich die rote Sieben 25,8 Prozent in der Zielgruppe. ProSieben-Chef Daniel Rosemann: „Unsere Zuschauer haben entschieden. Sie sind so verliebt in «The Masked Singer», dass wir im Herbst – nach einem halben Jahr Pause – Deutschlands größtes TV-Rätsel in einer neuen Staffel zeigen. «The Masked Singer» steht für größtes Glück, für das Hineinfühlen in fantastische Welten – wie in dieser Staffel vom Monstronaut oder der Schildkröte. Das macht diese vielleicht beste verrückteste Show so einmalig. Und wer weiß, vielleicht können wir die Show im Herbst ja sogar mit ein paar Zuschauern im Studio feiern.“

Wer sich im Herbst ans Ratepult setzen wird, ist wie der genaue Sendetermin ebenfalls noch unklar. Matthias Opdenhövel dürfte nach seinem Ausscheiden bei der «Sportschau» weiterhin als Moderator fungieren. Am kommenden Dienstag, 23. März, moderiert er auf jeden Fall das Finale der vierten Staffel.


Kurz-URL: qmde.de/125617
Finde ich...
super
schade
56 %
44 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeues True-Crime-Format mit Jenke von Wilmsdorff bei ProSiebennächster ArtikelQuotencheck: «Der Bachelor»
Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
Torsten.Schaub
18.03.2021 14:24 Uhr 1
Und? Hab ich es nicht schon letztes Jahr gesagt! Pro7 schlachtet es aus bis es dem Zuschauer aus den Ohren rauskommt. Einmal im Jahr wäre doch völlig ausreichend gewesen, aber da die Sender nur noch auf die Quoten schauen und es ihnen nicht interessiert was Zuschauer denken... Genaus wie Sat.1 die jetzt schon wieder die ollen Harry Potter zeigen, auf irgendeinen Sender läuft ständig ein Transformers und wie oft nächste Woche Pro7 John Wick zeigt, zähl ich gar nicht mehr. Dazu noch Trash-Promie-Formate on mass.



An Ideenlosigkeit kaum zu überbieten. Also, ab zu den Streamingsender, da gibs wenigstens Abwechslung!
eis-fuchsi
18.03.2021 15:56 Uhr 2
nunja, anhand der Quoten erkennt man ganz gut, was die Zuschauer lieben und damit auch gern sehen wollen
Vittel
18.03.2021 16:31 Uhr 3


Das bezweifelt doch keiner, oder? Es geht darum, das erste seit Jahren mal wieder etwas innovativere Format nicht innerhalb von zwei Jahren durchzunudeln.



Zwischen S1 und S2 lagen 8 Monate, zwischen S2 und S3 nicht mal 6, zwischen S3 und S4 nicht mal 3 Monate und jetzt folgt in 6 Monaten Abstand schon wieder die nächste Staffel.

Statt ein Format totzureiten sollten sie lieber weitere Formate schaffen, die auch gerne gesehen werden.
Torsten.Schaub
18.03.2021 16:56 Uhr 4
Hey Eis-Fuchsi, nehme den Dummbeutel zurück. Sorry.
eis-fuchsi
18.03.2021 19:21 Uhr 5
und wie es du ja so schön sagst, was sollte in der Zeit dazwischen laufen??? Ideen bitte her xD

da hat ProSieben mal nen riesen Erfolg, dann sollten sie es auch ausschlachten, wegen mir aus gerne mehr



@Torsten.Schaub, alles gut :+1:

von mir auch sorry ^^
Vittel
18.03.2021 23:16 Uhr 6


Naja, ich bin kein "Creative Producer" sondern nur Konsument. Ich kann mich zurücklehnen und fordern.

Von mir aus dürfen sie es auch ausschlachten, dann aber bitte nicht jammern, wenn die Quoten in einem Jahr in den Keller gehen und kein Mensch es mehr schauen will.
Kaffeesachse
18.03.2021 23:42 Uhr 7
Als Ausschlachten würde ich es bezeichen, wenn man jetzt meinetwegen die Staffeln auf 10 Ausgaben auswalzt. So sind es immer noch "nur" 2x6 und damit weniger als woanders eine Staffel.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung