US-Fernsehen

«The Lost Symbol» wird abgesetzt

von

Die Dan-Brown-Serie war nicht so erfolgreich wie die Spielfilme.

Der NBC-Streamingdienst Peacock hat die Serie «Dan Brown’s The Lost Symbol» nach der ersten Staffel abgesetzt. Das Format beinhaltet zehn Teile, die erstmals Mitte September ausgestrahlt wurden und am 18. November 2021 endeten. Basierend auf Dan Browns Bestseller-Thriller "Das verlorene Symbol" folgt die Serie den frühen Abenteuern des jungen Harvard-Symbionten Robert Langdon, der eine Reihe von tödlichen Rätseln lösen muss, um seinen entführten Mentor zu retten und eine globale Verschwörung zu vereiteln.

Eine Quelle, die mit der Entscheidung von Peacock, «The Lost Symbol» abzusetzen, vertraut ist, sagt, dass Peacock und die Produzenten der Meinung waren, dass die Serienadaption des Buches die Geschichte der Vorlage vollständig erzählt. Das Drama stammt von CBS Studios, Imagine Television Studios und Universal Television, einer Abteilung der Universal Studio Group.

"Wir waren so stolz darauf, diesen actiongeladenen Mystery-Thriller zu unseren Mitgliedern zu bringen und haben es genossen, zu sehen, wie sich diese fesselnde Serie mit einer befriedigenden, vollständigen Geschichte entfaltet", sagte Peacock in einer Erklärung gegenüber „Variety“. "Wir sind Dan Dworkin, Jay Beattie, Dan Brown, Brian Grazer und Ron Howard zusammen mit CBS Studios, Imagine Television und UTV dankbar, dass sie diesen internationalen Bestseller-Roman zum Leben erweckt haben."

Kurz-URL: qmde.de/132048
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelCBS verlängert «Ghosts»nächster ArtikelFredrik Eklund verlässt Bravo-Maklershow
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung