US-Fernsehen

CBS verlängert «Ghosts»

von

Außerdem werden die Sitcoms «The Neighborhood» und «Bob Hearts Abishola» weitergehen.

Der Fernsehsender CBS hat die junge Sitcom «Ghosts» für eine zweite Staffel verlängert. Das Format brachte dem Sender etwas mehr als acht Millionen Zuschauer pro Folge, auch die Kritiken waren oft sehr gut. "Wir sind begeistert, die vier meistgesehenen Comedys des Fernsehens für die nächste Staffel zurückzubringen, und ich bin stolz auf das unglaubliche Team, das die Position von CBS als klarer Marktführer im Bereich Comedy behauptet", sagte Kelly Kahl, Präsidentin von CBS Entertainment.

Kahl weiter: "Joe Port und Joe Wiseman haben zusammen mit einer bahnbrechenden Besetzung und außergewöhnlichen Autoren hervorragende Arbeit geleistet, um «Ghosts» für die USA zu adaptieren und sich die Serie absolut zu eigen zu machen. Diese intelligente und charmante Serie sorgt jede Woche für neue kreative Höhepunkte, ganz zu schweigen von neuen Zuschauerrekorden. Und montags wird die perfekte Kombination aus «The Neighborhood» und «Bob Hearts Abishola» dank der außergewöhnlich talentierten Schauspieler und der herausragenden Kreativteams auch weiterhin Lacher aus dem Bauch heraus mit glaubwürdigen und kulturell relevanten Geschichten verbinden."

Das Network verlängerte auch «The Neighborhood» und «Bob Hearts Abishola». Noch keine Neuigkeiten gibt es von «B Positive» und «United States of Al», deren Schicksale noch nicht geklärt sind.

Kurz-URL: qmde.de/132047
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Mighty Ducks: Game Changers»: Josh Duhamel ist dabeinächster Artikel«The Lost Symbol» wird abgesetzt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung