Primetime-Check

Samstag, 01. Mai 2021

von

Pokal-Fußball oder Krimi-Spannung? Bis auf RTL zeigten ansonsten alle Sender einen Spielfilm – die Auswahl also groß – wie lief die Primetime?

Im Ersten entschied sich ab 20:15 Uhr wer dem Dosenclub aus Leipzig in das Finale des DFB-Pokals folgen würde. Das Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem Holstein aus Kiel zog insgesamt 5,6 Millionen Zuschauer an, jüngere Zuschauer konnten 1,56 Millionen gemessen werden. Die Marktanteile beliefen sich damit auf 19,5 Prozent bei den Jüngeren, insgesamt landete das Erste bei 18 Prozent. Der ZDF-Krimi «Wilsberg: Die Nadel im Müllhaufen» konnte dagegen 6,56 Millionen Zuschauern ergattern. Bei den Jüngeren wurden 0,72 Millionen gemessen, wodurch sich der Kriminalfall einen Marktanteil von 9,3 Prozent sicherte. Insgesamt landet der Samstags-Krimi bei 20,9 Prozent Marktanteil.

Die einzigen Shows des Abends lief bei RTL und RTLZWEI, wobei sich die RTL-Zuschauer von 20:15 Uhr bis Mitternacht über «Die größten Fernsehmomente der Welt» freuen konnten. Insgesamt wollten 1,6 Millionen Zuschauer die denkwürdigen Momente von Amy Purdy bis Sam Perry sehen, man belegte so 5,9 Prozent des TV-Marktes. Bei den jüngeren und damit werberelevanten Zuschauern konnte sich RTL über 0,69 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 9,8 Prozent freuen. RTLZWEI ging in Folge zwei der «Pop Giganten». Mit vor den Bildschirmen dabei waren 0,69 Millionen Zuschauer, davon 0,33 Millionen aus der Zielgruppe. Dadurch ergeben sich die Marktanteile von insgesamt 2,6 Prozent und 4,8 Prozent aus der Zielgruppe.

Die restlichen Sender von Sat.1 bis KabelEins sendeten allesamt Filme zum gestrigen Feiertag. Den Anfang machte Sat.1 mit dem Animationsfilm «Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monster Urlaub». Die Kids-Komödie von 2018 spielte dem Sender 1,45 Millionen Zuschauer ein, die wohl anvisierten, jüngeren Zuschauer konnten mit 0,74 Millionen gemessen werden. Somit landet Hotel Transsilvanien bei 4,7 Prozent Marktanteil, in der Zielgruppe belegt man 9,4 Prozent. Ebenfalls mit einer Komödie wollte VOX in den Mai starten und sendete in der gestrigen Primetime daher «Wenn Liebe so einfach wäre». Die Love-Story zwischen Meryl Streep, Alec Baldwin und Steve Martin konnte 1,06 Millionen Zuschauer begeistern, aus der Zielgruppe hiervon waren 0,32 Millionen. Somit sicherte sich VOX 3,5 Prozent des TV-Marktes, bei den Jüngeren belegte man 4,1 Prozent.

Actionreicher ging es da bei ProSieben und KabelEins zu. Die rote sieben aus München spielte zum Samstagabend den Film «Guardians of the Galaxy Vol.2» über den Äther und begeisterte damit 1,9 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren. Zwischen 14 und 49 Jahren waren davon 0,99 Millionen Zuschauer, wodurch die Zielgruppe 12,8 Prozent des entsprechenden Marktes belegte. Insgesamt sicherte sich ProSieben damit 6,3 Prozent des Marktes. KabelEins setzte, wie den gesamten 1. Mai, auf Bud Spencer und Terrence Hill. Nach vielen Filmen mit den beiden Haudegen in der Hauptrolle kam man in der Primetime bei «Die Miami Cops» an. Zuschauer waren zu diesem Zeitpunkt noch 0,87 Millionen vor den Bildschirmen dabei, davon aus der Zielgruppe waren noch 0,38 Millionen vertreten. Mit diesen Beteiligungen sicherte sich der Sender 2,8 Prozent des Marktes, am Zielgruppenmarkt landete man bei 4,9 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/126558
Finde ich...
super
schade
75 %
25 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTNT Comedy startet die dritte «Final Space»-Staffel nächster Artikel5,6 Millionen verfolgen DFB-Pokalhalbfinale im Ersten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung