TV-News

Syfy bringt «Resident Alien» Ende April zurück

von

Wieder mit dabei ist Alan Tudyk als Außerirdischer Harry alias Dr. Vanderspeigle.

Noch vor dem Ende der ersten Staffel hatte der Spartensender Syfy eine zweite Staffel von «Resident Alien» bestellt, die nun einen Sendetermin gefunden hat. Wie der Sender bestätigte, wird ab dem 28. April immer donnerstags um 20:15 Uhr eine neue Folge Science-Fiction-Komödie ausgestrahlt. Alle Folgen sind im Anschluss auch auf Abruf verfügbar.

Wieder mit dabei ist der Außerirdische Harry, gespielt Alan Tudyk, dessen geheime Mission es ist, alle Menschen auf der Erde zu töten. In der Gestalt des Arztes Dr. Vanderspeigle befindet er sich im beschaulichen Ort Patience, dessen verschrobene Bewohner ihm zur zweiten Staffel allmählich ans Herz gewachsen sind. Auf seiner neuen Mission, die Menschen auf der Erde zu beschützen, kämpft Harry darum, an seiner außerirdischen Identität festzuhalten, während seine menschlichen Gefühle von Tag zu Tag stärker werden. Eine neue Spur führt Harry und Asta (Sara Tomko) bis nach New York City, wo Harry auf jemanden trifft, den er seine Familie nennen kann. In Patience kommen Sheriff Mike (Corey Reynolds) und Deputy Liv (Elizabeth Bowen) der Lösung des Rätsels um den Mord an Stadtarzt Sam Hodges immer näher.

In weiteren Rollen sind Alice Wetterlund («Silicon Valley») als D’Arcy Bloom, Levi Fiehler («Mars») als Bürgermeister Ben Hawthorn und Judah Prehn («Let’s Dive In») als Max Hawthorne zu sehen. Die zweite «Resident Alien»-Staffel stammt von UCP, einer Abteilung der Universal Studio Group, in Kooperation mit Amblin TV und Dark Horse Entertainment, basierend auf dem gleichnamigen Comic im Verlag von Dark Horse Comics, und wurde von Executive Producer Chris Sheridan als TV-Serie adaptiert. Mike Richardson und Keith Goldberg von Dark Horse Entertainment, Justin Falvey und Darryl Frank von Amblin TV, Robert Duncan McNeill, Christian Taylor und Nastaran Dibai sind ebenfalls Executive Producer.


Kurz-URL: qmde.de/132977
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Batman»: Ein Zeichen aus der Dunkelheitnächster ArtikelQuotencheck: «Die Autodoktoren»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung