Primetime-Check

Montag, 23. August 2021

von

Wie lief es für die Komödie im ZDF? Wie viele verfolgten die Dokumentation über Angela Merkel im Ersten? Wer hatte bei den Privaten die Nase vorn?

Das erfolgreichste Primetime-Programm an diesem Abend in der Zuschauergruppe der 14- bis 49-Jährigen lief bei RTL und hieß «Bauer sucht Frau International». Mit 0,72 Millionen Umworbenen verbuchte das Kuppelformat 11,1 Prozent Sehbeteiligung. Insgesamt schaltete die Sendung 2,99 Millionen Zuschauer ein, daraus ergaben sich 11,2 Prozent Marktanteil. Auf Platz zwei bei den Privaten landete «Promi Big Brother», das diesmal 1,37 Millionen Zuschauer anlockte. Am Markt holte die Reality-Show Werte von 5,8 respektive 10,2 Prozent.

Auch das öffentlich-rechtliche Fernsehen machte an diesem Abend eine ordentliche Figur beim jungen Publikum. Die Doku «Ungeduldig, unzufrieden, uneins?» holte insgesamt 2,68 Millionen Seher ab drei Jahren, davon stammten 0,69 Millionen aus der jüngeren Gruppe, woraus sich 10,5 Prozent ergaben. Insgesamt holte man 9,8 Prozent. Dieser Wert stand auch für «Hart aber fair» im Anschluss zu Buche. Die Reichweite sank leicht auf 2,59 Millionen. Bei den Jüngeren wurden noch 7,4 Prozent ermittelt. Das ZDF verzeichnete mit der Komödie «Dreiraumwohnung» das größte Publikum des Abends, es schalteten 4,39 Millionen Zuschauer ein. Dies entsprach einer Sehbeteiligung von 16,0 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren mit 0,55 Millionen 8,2 Prozent Marktanteil möglich. Das «heute journal» behielt danach noch 3,84 Millionen, der Gesamtmarktanteil sank auf 15,4 Prozent, bei den Jüngeren stieg der Wert auf 9,4 Prozent. Hier wurden 0,59 Millionen informiert.

ProSieben schickte «The Big Bang Theory» auf Sendung. Die Nerds unterhielten in vier Folgen zwischen 0,75 und 0,88 Millionen Zuschauer, davon stammte im Schnitt 0,59 Millionen aus der Zielgruppe. Die Marktanteile beliefen sich im Schnitt auf 3,1 und 9,0 Prozent. VOX feierte mit «Goodbye Deutschland» Geburtstag, 0,83 Millionen kamen zur Party auf Mallorca. In der Zielgruppe standen 6,6 Prozent Markanteil zu Buche.

Bei Kabel Eins verfolgten 1,16 Millionen Zuschauer «Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis», wovon 0,32 Millionen aus der werberelevanten Gruppe stammten. Die Quotennadel zeigte für den Actionfilm 4,5 Prozent bei allen und 5,1 Prozent bei den Umworbenen an. RTLZWEI verzeichnete mit «Bella Italia» ein 0,75-millionenköpfiges Publikum. Die Marktanteile beliefen sich auf 2,8 und 5,1 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/128988
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Goodbye Deutschland» feiert mit 0,83 Millionen Geburtstagnächster ArtikelHistory Channel zeigt Protest-Doku in deutscher Erstausstrahlung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung