Quotencheck

«Galileo 360°»

von

Seit neun Jahren hat ProSieben Maxx den «Galileo»-Ableger im Programm.

Der Fernsehsender ProSieben Maxx erblickte am 3. September 2013 das Licht der Welt. Einer der ersten Eigenproduktionen, die das Programm bestückten, war der «Galileo»-Spin-off «Galileo 360°», der von Funda Vanroy moderiert wird. Zunächst dominierte man mit Themen wie „Cooler Stahl und heiße Öfen – Verrücktheiten auf Rädern“ oder „An der Grenze des Machbaren – Extreme Bauwerke“ die Sendungen. Inzwischen ist das Magazin allerdings zur Ranking-Show verkommen.

Am Donnerstag, den 1. September, stand um 20.15 Uhr die Folge „Ranking: Geheime Welten“ auf dem Programm. 0,12 Millionen Menschen verfolgten die einstündige Sendung, die einen Marktanteil von einem halben Prozentpunkt holte. Bei den Umworbenen waren immerhin 70.000 Zuschauer drin, die für mittelmäßige 1,6 Prozent Marktanteil standen. Im Laufe des Abends wurden die zwei Folgen „Ranking: Crazy Asia (3)“ und „Ranking: Die teuersten Lebensmittel der Welt“ wiederholt. Das Magazin sicherte sich bis zu 0,16 Millionen Zuschauer, aber nur 1,1 Prozent in der Zielgruppe.

Nach zwei Wochen Pause ging es erst am 22. September 2022 weiter. Man eröffnete mit dem Thema „Ranking: Crazy Food (4)“ den Abend. Die Erstausstrahlung sicherte sich 0,17 Millionen Zuschauer und fuhr einen Marktanteil von 0,7 Prozent Marktanteil ein. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Menschen sicherte man sich einen Marktanteil von 1,6 Prozent, es wurden 0,08 Millionen Zuschauer ermittelt. Die drei im Anschluss gesendeten Wiederholungen „Ranking: Die skurrilsten Restaurants der weltweit“, „Ranking: Die verrücktesten Wohnorte der Welt“ und „Ranking: Food extrem (3)“ sicherten sich 2,1, 1,9 und 1,2 Prozent Marktanteil.

Die vorerst letzten Ausgaben von «Galileo 360°» liefen Ende September in der Primetime. Die neue Folge „Ranking: Alles XXL“ lockte 0,13 Millionen Fernsehzuschauer zu ProSieben Maxx, der Marktanteil belief sich erneut auf einen halben Prozentpunkt. Mit 0,07 Millionen jungen Menschen fuhr man 1,2 Prozent Marktanteil ein. Mit den Wiederholungen „Ranking: Crazy Asia (4)“, „Ranking: Lost Places“ und „Ranking: Wohnen weltweit (1)“ schnappte man sich 1,8, 2,4 und 2,2 Prozent Marktanteil.

Unterm Strich wurden im September 0,15 Millionen Fernsehzuschauer von «Galileo 360°» ermittelt. Der Gesamtmarktanteil lag bei 0,8 Prozent, bei den Werberelevanten standen 1,7 Prozent auf der Uhr. 0,07 Millionen junge Zuschauer waren dabei. Ein trauriger Fakt ist dabei: Es spielt absolut keine Rolle, ob es sich um neue oder alte Folgen handelt. Die Erstausstrahlungen erreichten 0,14 Millionen und 0,6 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 0,07 Millionen und 1,5 Prozent gemessen. Fehlt nur noch das große Ranking: «Galileo 360°: Ranking: Die 100 erfolgreichsten «Galileo 360°: Rankings»».

Kurz-URL: qmde.de/137679
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRundschau: Liefert Ryan Murphy den nächsten Hit?nächster Artikel«Rote Rosen»: Ideal Kanal heuert in Lüneburg an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung