Quotennews

Guido Maria Kretschmer macht VOX froh

von

In der Primetime lief es mit den Auswanderern weiter unterdurchschnittlich.

In der vergangenen Woche startete «Guidos Deko Queen» am werktäglichen Nachmittag mit neuen Folgen. Die Show, die im Frühjahr noch samstags zu sehen war, kam solide aus dem Startblock, verlebte danach aber eine wechselhafte Woche. Am zweiten Tag steigerte man sich von 7,7 Prozent in der Zielgruppe auf sehr gute 9,0 Prozent. Am Mittwoch und Donnerstag waren die Zahlen allerdings rückläufig und man landete unsanft erst bei 5,2 und dann bei schwachen 4,0 Prozent. Am Freitag wurden versöhnliche 7,3 Prozent ausgewiesen. Das Potenzial ist also da, nun muss Guido Maria Kretschmar Konstanz in die Leistungen seiner neuesten Show bekommen.

Am gestrigen Montag wurde dafür schon mal ein guter Grundstein gelegt, denn VOX verzeichnete in der Zielgruppe eine Einschaltquote von starken 8,9 Prozent. 0,22 Millionen Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren schalteten ein und bedeuteten gleichzeitig einen neuen Rekord. Auf dem Gesamtmarkt blieb die Sendung dagegen weiter unter dem Senderschnitt zurück. 0,46 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sorgten für einen Marktanteil von 3,5 Prozent. Im Vorprogramm holte auch Dauerbrenner «Shopping Queen», an dem «Guidos Deko Queen» angelehnt ist, grandiose Werte. 0,53 Millionen Zuschauer und solide 4,6 Prozent Marktanteil standen zu Buche. In der Zielgruppe wurden 0,20 Millionen und sagenhafte zehn Prozent gemessen.

Am Abend strahlte der Sender mit der roten Kugel ebenfalls ein Evergreen aus und setzte wie in den vergangenen drei Wochen auf eine neue Folge von «Goodbye Deutschland! Die Auswanderer». Sowohl Familie Thiemeyer als auch Familie Schumacher zog es nach Ecuador. Für das Leben am Äquator interessierten sich 0,87 Millionen Zuschauer zur besten Sendezeit. 0,41 Millionen davon stammten aus der werberelevanten Zuschauergruppe, was leicht unterdurchschnittliche 6,3 Prozent dieses Marktes belegte. Insgesamt verbuchte die dreistündige Show, bei der auch Bärbel und Günther Schäfer auf Ko Samui und Branda Krohn und Wiegand Henssler auf Gran Canaria im Mittelpunkt standen, einen Marktanteil von magere 3,2 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/131023
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRekord für «Solo für Weiss»nächster Artikel«Bauer sucht Frau» bestätigt die starke Performance
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung