Quotencheck

«Grill den Henssler»

von   |  1 Kommentar

Nach zwei Jahren Pause kehrte das Format mit Steffen Henssler zurück.

In diesem Jahr ließ der Fernsehsender VOX wieder neue Folgen von «Grill den Henssler» produzieren. Neben den regulären Episoden orderte die TV-Anstalt auch vier Sommer-Specials-Ausgaben, die im August versendet wurden. Diese wurden dieses Mal auf der Seebühne im Elbauenpark in Magdeburg aufgezeichnet.

Bereits die erste Ausgabe sorgte für reges Interesse. Die Sendung, in der Beatrice Egli, Ilka Bessin und The BossHoss zu Gast waren, erreichte 1,37 Millionen Fernsehzuschauer. Der Marktanteil des ersten Specials, das am Sonntag, den 8. August 2021, ausgestrahlt wurde, lag bei 6,1 Prozent. Auch bei den jungen Menschen schlug sich die Produktion von Steffen Henssler recht ordentlich, denn mit 0,49 Umworbenen sicherte man sich gute 9,1 Prozent Marktanteil.

Die zweite Folge, die am 15. August zu sehen war, erzielte eine Reichweite von 1,22 Millionen Fernsehzuschauer. Unter anderem waren nun alle vier Mitglieder der No Angels zu Gast, zudem kochte Ali Günörmüs. Die Sendung, in der Mirja Boes, Reiner Calmund und Christian Rach die Speisen bewerteten, erzielte 5,3 Prozent Marktanteil. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Fernsehzuschauern erzielte die Sendung 0,52 Millionen Zuschauer, der Marktanteil belief sich auf 8,9 Prozent.

Die dritte Folge sorgte für 1,40 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren, mit Hilfe von Reality-Star Detlef Stevens, Welt- und Europameister Mathias Mester und Moderatorin Jana Ina Zarrella, die unter Johann Lafer kochten, verbuchte «Grill den Henssler» 6,1 Prozent Marktanteil. Die Sendung war bei den jungen Zuschauern beliebt, denn 0,55 Millionen Menschen waren mit von der Partie. Die letzte Folge, die am 29. August ausgestrahlt wurde, unterhielt 1,29 Millionen Zuschauer und strich 5,2 Prozent Marktanteil ein. Bei den Umworbenen waren dieses Mal nur 0,42 Millionen Zuschauer dabei, der Marktanteil belief sich auf maue 6,2 Prozent.

«Grill den Henssler» verlor gegenüber der zweiten Staffel in etwa 200.000 Umworbene. Es schalteten 0,50 Millionen Zuschauer ein, dies führte zu guten 8,4 Prozent. Vor zwei Jahren waren 0,71 Millionen Zuschauer dabei, der Marktanteil lag bei 8,6 Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/129237
Finde ich...
super
schade
55 %
45 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVom Radio ins Fernsehen: Laura Winter wird Moderatorin bei Sky Sport Newsnächster Artikel«Torstraße 1»: TVNow dreht nächstes Historien-Drama
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Stargamer
04.09.2021 11:28 Uhr 1
Also irgendwie ist der Artikel dezent verwirrend um es mal nett auszudrücken.



- Grill den Henssler kehrte 2019 nach 2 Jahren Pause zurück nicht 2021

- die Specials wurden nicht diesmal sondern wie üblich auf der Seebühne im Elbauenpark in Magdeburg aufgezeichnet

- Staffel 2 von Grill den Henssler lief 2014, die dürfte wohl eher nicht gemeint sein sondern das es die zweiten Sommerspecials seit Hensslers Rückkehr sind, da passen dann nämlich auch die 2 Jahre Pause.



Einfach gesagt sollte betont werden das es hier nur um die Sommerspecials von Grill den Henssler geht und nicht um die regulären Ausgaben, dann ließt sich das sehr viel besser.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung