US-Fernsehen

America Ferrera steigt bei WeWork-Serie ein

von

Der Star aus «Ugly Betty» hat einen neuen Job.

Mit der ABC-Version von «Verliebt in Berlin», «Ugly Betty» hatte die Schauspielerin American Ferrera ihren Durchbruch, es folgten unzählige Episoden der NBC-Comedy «Superstore». Nun hat sich Ferrera der AppleTV+-Serie «WeCrashed» angeschlossen, die vom Aufstieg und Fall des Bürovermietungsgiganten WeWork erzählt.

Ferrera schließt sich den bereits angekündigten Darstellern Jared Leto, Anne Hathaway und Kyle Marvin an. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Wondery-Podcast. Sie soll den von Gier geprägten Aufstieg und den unvermeidlichen Fall von WeWork, einem der wertvollsten Startups der Welt, und den Narzissten, deren chaotische Liebe das alles möglich gemacht hat, verfolgen.

Ferrera wird die Rolle von Elishia Kennedy spielen, einer brillanten Jungunternehmerin, die dazu verführt wird, bei WeWork einzusteigen und deren Leben dadurch auf den Kopf gestellt wird. Lee Eisenberg und Drew Crevello werden «WeCrashed» als Co-Autor und ausführende Produzenten sowie als Co-Showrunner betreuen. Eisenberg war zuvor Co-Creator der Apple-Hit-Serie «Little America», bei der er auch der Showrunner war.

Kurz-URL: qmde.de/128260
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUS-Sender misstrauen Nielsennächster ArtikelLionsgate steigt bei NFT-Firma ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Sebastian Schmitt

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung