Kiosk

artist - das aktuelle Magazin für Freunde zeitgenössischer Kunst

von

Pro Quartal stellt die Redaktion 64 Seiten her, die sich mit zeitgenössischer Art inklusive Informationen beschäftigt.

artist ist ein Magazin für zeitgenössische Kunst und bietet lebendige Informationen aus dem aktuellen Kunstbetrieb über alle Gattungen hinweg. Auf 64 Seiten finden sich in jedem Heft Künstler-Portraits, Interviews mit Ausstellungsmachern, Galeristen und Sammlern, ausführliche Ausstellungs-Kritiken, Essays, Polemiken, News aus der Szene und vieles mehr. Im Fokus steht jeweils der gesamte Kontext, in dem Kunst entsteht, gezeigt und wahrgenommen wird.

Seit 1989 erscheint artist vierteljährlich mit einer Auflage von jeweils 4.000 Exemplaren. Herausgeber ist die raumzeitmedia Design & Marketing GmbH mit Sitz in Bremen.

Heute von Kunst und Künstlern erfahren, die morgen von Bedeutung sind
Das Team um Chefredakteur Dr. Joachim Kreibohm beschreibt, analysiert und bewertet ausführlich und kritisch neue Aspekte aus der zeitgenössischen Kunstwelt und gibt interessierten Kunstfreunden einen Leitfaden an die Hand, um sich im Betriebssystem Kunst zu orientieren.

Die Zeitschrift richtet sich an Menschen, die zeitgenössischer Kunst gegenüber aufgeschlossen sind, sich gerne mit Kunst umgeben, Ausstellungen, Museen und Galerien besuchen, selbst Kunst schaffen oder sammeln.

"artist page" und Künstlereditionen als Mehrwert
In jeder Ausgabe gestaltet ein Künstler als besonderes Extra unter dem Motto "artist page" sechs Seiten frei nach seinen individuellen Vorstellungen, was Layout und Typografie betrifft. Zu jedem Heft gehört außerdem eine Künstlerbeilage bzw. Edition, die als Sammlerobjekt konzipiert ist.

Das Magazin für zeitgenössische Kunst ist im Buchhandel sowie in Bahnhofsbuchhandlungen für 8 Euro pro Heft erhältlich, kann aber auch direkt beim Verlag online bestellt werden. Für die Einzelausgabe fallen dann zusätzliche Versandkosten (1,70 EUR Inland / 3,90 EUR Ausland) an; das Jahresabo kostet 27,80 Euro inklusive Versand (Inland) bzw. 37,80 Euro (Ausland).

Zum Kennenlernen des Kunstmagazins bietet der Verlag spezielle Testpakete an. Sie werden aus drei älteren Ausgaben je nach Verfügbarkeit von der Redaktion zusammengestellt und sind zu einem Sonderpreis von 10 Euro inkl. Versand erhältlich; bei Bestellungen aus dem Ausland kommen 6,20 Euro Versandkosten hinzu.

Mehr zum Thema... #kiosk Kiosk
Kurz-URL: qmde.de/128153
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Scott und Huutsch»: Ein hässlicher, aber herzerwärmender Fernsehhund?nächster ArtikelErste Woche mit neuem Design für die «heute»-Nachrichten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung