Quotencheck

«Willkommen bei den Reimanns»

von

In fünf neuen Folgen begleitete Kabel Eins die Familie bei ihrem Roadtrip durch die USA.

Die Familie Reimann machte ihre ersten Schritte in der Fernsehwelt bereits vor mehr als zehn Jahren. Los ging es einst in «Extra – Das RTL-Magazin» und in «Goodbye Deutschland!» bei VOX, ab 2013 begleitete dann RTLZWEI mit «Die Reimanns» das Leben der Auswandererfamilie. Ab Januar 2022 ging es dann zu Kabel Eins, wo nun bereits die dritte Staffel von «Willkommen bei den Reimanns» zu sehen war. Diesmal stand nun ein Roadtrip durch 17 Bundesstaaten der USA im Mittelpunkt der neuen Folgen.

In der ersten Episode am 8. Januar ab 20.15 Uhr ging es also los nach Portland an die Ostküste. Das Interesse war zu Beginn mit 1,12 Millionen Fernsehenden direkt am größten. So sicherte sich Kabel Eins eine hohe Quote von 3,6 Prozent. Zudem war die Zielgruppe mit 0,43 Millionen Jüngeren vertreten. Auch hier bedeutete dies den Staffelbestwert von starken 5,7 Prozent Marktanteil.

Eine Woche später ging es weiter nach Chicago. Auf dem Gesamtmarkt war dies mit nur 0,95 Millionen Fernsehenden jedoch die am wenigsten gefragte Ausgabe. Somit rutschte der Marktanteil auf solide 3,1 Prozent ab. Die 0,40 Millionen Umworbenen hielten sich hingegen bei hohen 5,2 Prozent. Am 22. Januar verfolgten 0,99 Millionen Zuschauer, wie Konny und Manu in den wilden Westen eintauchten. Der Marktanteil hob sich so leicht und lag nun mit 3,2 Prozent im Senderschnitt. Stattdessen wurde jedoch mit 0,35 Millionen Werberelevanten in der Zielgruppe der Tiefstwert von 4,5 Prozent Marktanteil eingefahren.

Eine Woche später verfolgten 1,11 Millionen Fernsehende, wie die Reimanns in der Wildnis landeten. Nun hatte sich die Sehbeteiligung wieder auf 3,5 Prozent erhöht. Zudem war die Zielgruppe mit 0,43 Millionen 14- bis 49-Jährigen so stark vertreten wie an keinem anderen Tag. So wuchs auch der Marktanteil wieder auf hohe 5,5 Prozent. Zum Ende der Reise feierte Konny noch seinen Geburtstag. Das Staffelfinale, welches am 5. Februar ausgestrahlt wurde, bewegte noch 1,02 Millionen Interessenten zum Einschalten und sicherte sich gute 3,4 Prozent. Die 0,36 Millionen Jüngeren beendeten die Ausstrahlung mit überzeugenden 5,1 Prozent Marktanteil.

Unterm Strich schalteten somit 1,04 Millionen Fernsehzuschauer für die fünf neuen Folgen von «Willkommen bei den Reimanns» ein. Mit im Schnitt 3,3 Prozent Marktanteil landete man somit knapp über dem Senderschnitt. Zuletzt hatten sich 1,19 Millionen Interessenten noch 4,1 Prozent gesichert. In diesem Jahr erzielten durchschnittlich 0,39 Millionen Werberelevante zudem eine hohe Quote von 5,2 Prozent. Mit 0,45 Millionen Umworbene war im vergangenen Herbst noch ein Prozentpunkt mehr möglich gewesen.

Kurz-URL: qmde.de/140672
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStudiocanal gründet Birdie Picturesnächster ArtikelAuch «Filip & Serkan @Work» im Free-TV bei TLC
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung