Blockbuster-Battle

Das Battle der Emmas

von

Ein Totalausfall muss gegen ein Remake eines Hollywood-Klassikers antreten. Dann beiß‘ mich doch eine Spinne!

«The Amazing Spider-Man» (Kabel Eins, 20:15 Uhr)
Spinnenmann-Action 2.0 mit Andrew Garfield und Emma Stone: Marc Webb haucht der bekannten Superhelden-Geschichte neues Leben ein. Actionreich und trotzdem mit viel Liebe zum Detail erzählt die Comicverfilmung, wie der junge Peter Parker herausfindet, wer seine Eltern waren, wie er Schritt für Schritt seine Fähigkeiten als Spider-Man entdeckt und das Herz seiner Jugendliebe Gwen Stacy erobert. Die Quotenmeter-Kritiker vor einem Jahrzehnt schloss mit diesen Worten: „Trotz aller berechtigten Kritik am Unterfangen an sich ist «The Amazing Spider-Man» unterm Strich also ein mehr als würdiger Nachfolger der ersten beiden Sam-Raimi-Filme, bei dem die Vorfreude auf eine Fortsetzung nun wesentlich stärker geweckt ist als nach dem unsäglichen «Spider-Man 3».“

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 7
Rotten Tomatoes Audience Score: 8
Metascore: 7
IMDb User Rating: 7
Gesamtbilanz: 29 von 40 Punkten

«The Circle» (Super RTL, 20:15 Uhr)
Mae ergattert einen Job beim Internetkonzern Circle und steigt unaufhörlich die Karriereleiter hinauf. Anfangs steht sie noch vollkommen hinter der Projektidee von Firmengründer Bailey, bei der sie ihr Privatleben mit Millionen von Menschen online teilen soll. Doch nach und nach vereinnahmt diese neue Aufgabe ihr ganzes Leben und sie erkennt die Schattenseiten des Jobs. Denn mit einer vollkommenen Transparenz kommt auch die totale Überwachung. Quotenmeter ließ in seiner Kino-Kritik vor fünf Jahren kein gutes Haar an dem Film: „«The Circle» kann sich glücklich schätzen, denn dank «Emoji – Der Film» bleibt dieser Bestselleradaption der Titel "Miesester Film über webbasierte Kommunikation des Jahres" erspart.

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 2
Rotten Tomatoes Audience Score: 2
Metascore: 4
IMDb User Rating: 5
Gesamtbilanz: 13 von 40 Punkten

«Ben Hur» (Sky Hits, 20:15 Uhr)
Bombastisches Remake des legendären Klassikers, vom "Wanted"-Macher wuchtig umgesetzt. - Der jüdische Prinz Judah Ben Hur lebt zurzeit Jesu Christi als angesehener Bürger im römischen Reich. Bis sein ehemals bester Freund Messala gegen ihn intrigiert: Ben Hur landet auf einer Sklavengaleere, seine Familie im Gefängnis. Doch er entkommt und erhält schließlich die Chance zur Rache: bei einem gefährlichen Wagenrennen im Circus Maximus in Rom. Quotenmeter titelte über das Remake: „Kein großer Wurf, aber längst nicht das Desaster, das einige US-Kritiker aus ihm machen: «Ben Hur» ist ein Leinwandspektakel mit monumentaler Action und durchwachsenen Charaktermomenten.“

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 6
Rotten Tomatoes Audience Score: 5
Metascore: 4
IMDb User Rating: 6
Gesamtbilanz: 21 von 40 Punkten

Während Emma Watson in «The Circle» mit nur 13 Punkten quasi für einen Totalausfall sorgt, kann Emma Stone an der Seite von Andrew Garfield als «The Amazing Spider-Man» mit 29 Punkten überzeugen und den Sieg davontragen. Dazwischen reiht sich das Remake von «Ben Hur» mit 21 Punkten ein.

Kurz-URL: qmde.de/137191
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Hot oder Schrott» legt zu - «Willkommen bei den Reimanns» lässt nachnächster Artikel«Souls»: Sky zeigt preisgekröntes Original im November
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung