US-Fernsehen

Stephen Colbert hat einen neuen Chef

von

Matt Lappin steigt innerhalb des Unternehmens zum Co-Executive Producer auf.

«The Late Show With Stephen Colbert» hat Matt Lappin zum Co-Executive Producer der Late Night Show befördert. In seiner neuen Rolle wird Lappin dabei helfen, die tägliche kreative Richtung der Show zu überwachen; seine Beförderung wurde am Dienstag von den ausführenden Produzenten Stephen Colbert und Tom Purcell bekannt gegeben.

Lappin war zuletzt Senior Supervising Producer. Als Co-Executive Producer wird er Teil eines Teams sein, dem auch die Co-EPs Denise Rehrig, Tanya Michnevich Bracco, Barry Julien und Opus Moreschi angehören. Gemeinsam helfen sie Colbert und Purcell dabei, die Sendung in Abwesenheit des ehemaligen ausführenden Produzenten Chris Licht zu leiten, der die Late Show Anfang des Jahres verließ, um CNN als CEO zu übernehmen.

Während Lappin mehr Verantwortung in der «Late Show» übernimmt, wird er weiterhin mit dem Autorenteam zusammenarbeiten, wo er das Team leitet, das den Monolog und andere Comedy-Sendungen produziert. Er ist seit dem Start der Sendung vor knapp sieben Jahren dabei.

Kurz-URL: qmde.de/137170
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelComic-Laden: ‚Bowie – Ein illustriertes Leben‘nächster Artikel«Mein Kind, dein Kind» steuert diese Woche wieder auf Erfolgskurs
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Christian Lukas

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung