Quotennews

«Der große TV-Test» verliert gegenüber dem IQ-Test deutlich

von

Dennoch war das Programm am gestrigen Abend mit Abstand das erfolgreichste unter den privaten Sendern.

RTL holte eine neue Show-Reihe zurück, bei welcher nicht nur das Wissen der Promis, sondern auch das des Studiopublikums unter Beweis gestellt werden muss. Nach dem Start mit einem großen IQ-Test, stand gestern «Der große TV-Test» an der Tagesordnung. Sonja Zietlow und Michael Mittermeier testeten, wie gut Harry Wijnvoord, Steven Gätjen, Verona Pooth, Lutz van der Horst, Sarah Mangione und Wotan Wilke Möhring über die sechs Jahrzehnte des Fernsehens Bescheid wussten.

Vor etwa einem Monat hatten an einem Montagabend 1,93 Millionen Zuschauer für den IQ-Test eingeschalten, was zu einem hohen Marktanteil von 9,7 Prozent geführt hatte. Bei den 0,68 Millionen Jüngeren waren starke 14,9 Prozent möglich gewesen. An diese Resultate kam die gestrige Ausgabe nicht heran. Mit 1,30 Millionen Fernsehenden kam der Sender nicht über eine passable Quote von 6,4 Prozent hinaus. Bei den 0,38 Millionen Umworbenen stand ein solider Marktanteil von 9,2 Prozent auf dem Papier.

Für die Impro-Comedy «Frei Schnauze» hatte Max Giermann gestern Rick Kavanian, Mirja Boes, Martin Klempnow und Olaf Schubert zu Gast. Nach dem die zweite Folge in der vorherigen Woche deutlich eingebrochen war, ging es nun wieder aufwärts. Die 0,69 Millionen Fernsehenden steigerten sich von zuletzt niedrigen 3,9 auf nun annehmbare 6,0 Prozent. In der Zielgruppe sicherten sich die 0,28 Millionen Werberelevanten eine solide Sehbeteiligung von 9,5 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/135604
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelInteresse an der Frauen-EM sinkt beim Sieg über Finnland wiedernächster ArtikelMagere Resultate für die Primetime bei ProSieben, Sat.1 und VOX
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Sebastian Schmitt

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung