Vermischtes

Netflix sucht Nachwuchsfilmemacher

von

Das Unternehmen möchte den nächsten «Dark»-Regisseur finden.

Gute und ausgezeichnete Filme kosten viel Geld, weshalb sich Netflix den talentierten Nachwuchs selbst casten möchte. Dazu hat man ein neues Programm ins Leben gerufen, dass darauf abzielt, die nächste Welle von Spitzenfilmemachern zu fördern. „Emerging Filmmaker Initiative“ (EFI) gibt drei Künstlern die Möglichkeit, ihre Kurzfilme zu entwickeln.

Der Schwerpunkt bei Netflix liegt auf den Genres Science-Fiction, Action, Horror und Thriller. Die Initiative ist inspiriert vom Werdegang des aufstrebenden Stars Stefon Bristol, der bei «See You Yesterday» zum ersten Mal mit dem Streamingdienst zusammenarbeitete. Die aufsehenerregende Zeitreisegeschichte wurde mit dem Independent Spirit Award für das beste erste Drehbuch ausgezeichnet, und Bristol hat sein zweites Projekt mit Netflix, «Gordon Hemingway & The Realm of Cthulhu», in Angriff genommen. Wie bei «See You Yesterday» wird Bristol bei dem kommenden Film, der von Spike Lee produziert wird, Regie führen.

"Stefons Kurzfilm hat viele Türen geöffnet, aber für viele aufstrebende Filmemacher dauert es Jahre, bis sie den ersten Dreh bekommen. Das wollen wir ändern", schrieb Ian Bricke, Vizepräsident für unabhängige Filme bei Netflix, in einem Blogbeitrag, in dem das Programm beschrieben wird.

Kurz-URL: qmde.de/131913
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelYouTube schließt Original Content Groupnächster Artikel«White Lotus»: Neue Cast-Mitglieder gefunden
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung