Quotencheck

«Biete Rostlaube, suche Traumauto»

von

In den vergangenen Wochen strahlte VOX die finale Staffel der Unterhaltungsshow aus.

Nach vielen erfolgreichen Jahren beenden Panagiota Petridou und VOX die erfolgreiche Show «Biete Rostlaube, suche Traumauto». Doch die erfolgreiche Autoverkäuferin wird dem Fernsehen nicht lange den Rücken kehren, sondern schon im Winter bei RTLZWEI eine neue Sendung moderieren. Doch zunächst standen die verbliebenden acht Episoden ihrer Show auf dem Programm.

Am Sonntag, den 21. November 2021, startete die neue Staffel. 1,07 Millionen Menschen ab drei Jahren wollten den Auftakt sehen, der auf viereinhalb Prozent Marktanteil kam. Lediglich 0,28 Millionen Zuschauer, also knapp ein Viertel, waren zwischen 14 und 49 Jahre alt. Der Marktanteil bei den Umworbenen lag bei enttäuschenden 4,8 Prozent.

Sieben Tage später sah das Bild schon deutlich besser aus, denn 1,21 Millionen Zuschauer ab drei Jahren verfolgten die zweite Ausgabe von «Biete Rostlaube, suche Traumauto». Das Format verbesserte seinen Marktanteil auf 4,8 Prozent. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Fernsehzuschauern wurden 0,47 Millionen erzielt, der Marktanteil kletterte auf tolle 7,6 Prozent.

Doch das Glück hielt nicht lange, denn Ausgabe drei brach quotentechnisch schon wieder ein. Lediglich 0,99 Millionen Menschen entschieden sich am Sonntag um 18.05 Uhr, Panagiota Petridou anzuschauen. Der Marktanteil brach auf 4,1 Prozent ein, sodass man das Staffeltief holte. 0,26 Millionen Umworbene waren dabei, der Marktanteil sank auf enttäuschende 4,6 Prozent.

Die vierte Ausgabe legte mit 1,38 Millionen Zuschauern den Staffelbestwert hin, der Marktanteil wuchs auf fantastische 5,7 Prozent. Jedoch war man nur beim Gesamtpublikum so erfolgreich, bei den jungen Menschen holte man „nur“ 0,38 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil belief sich auf 6,4 Prozent. Sieben Tage später, am 19. Dezember, erreichte man 1,19 Millionen Zuschauer und 4,9 Prozent. In der Zielgruppe fuhr man nun 0,37 Millionen und 6,7 Prozent Marktanteil ein.

Nach einer kurzen Pause ging es am 2. Januar mit einer neuen Folge weiter. Diese wurde von 1,14 Millionen Menschen verfolgt, worunter 0,28 Millionen junge Menschen waren. Der Marktanteil lag bei 5,2 Prozent. Die übrigen zwei Ausgaben blieben ebenfalls hinter ihren Möglichkeiten zurück und brachten dem Fernsehsender VOX nur 5,1 und 5,6 Prozent.

Die finale «Biete Rostlaube, suche Traumauto»-Staffel lockte durchschnittlich 1,18 Millionen Fernsehzuschauer zum Sender VOX, der damit einen guten Marktanteil von 4,9 Prozent erzielte. Jedoch hielt sich die Feierlaune bei den Umworbenen in Grenzen. Lediglich 0,33 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein, sodass ein Marktanteil von 5,8 Prozent erzielt wurde.

Kurz-URL: qmde.de/131927
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie besten Autofilme: Unsere Top 3nächster ArtikelMaja Weber moderiert ab sofort für phoenix
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung