TV-News

Wer fährt zum ESC? Entscheidung fällt im März

von

Am ARD ESC-Tag werden die ARD-Popwellen die zur Auswahl stehenden Songs spielen, am Abend werden alle Dritten Programme der ARD die Vorentscheid-Sendung übertragen. Dort fällt die Entscheidung.

Am 14. Mai steigt in Turin das große Finale des diesjährigen «Eurovision Song Contest», weswegen die Vorbereitung auf Hochtouren laufen. Wie der NDR, der in Deutschland den Vorentscheid organisiert, nun bekannt gab, hat man einen Termin für den ARD ESC-Tag gefunden, an dem der oder die Vertreterin für Deutschland gekürt werden soll. Am 4. März werden die Popwellen der ARD die in Frage kommenden Songs den Tag über spielen und die Hörer zum Abstimmen aufrufen. Dies wird per Telefon, SMS und im Netz möglich sein.

Am Abend werden dann alle Dritten Programme der ARD um 20:15 Uhr die Sendung «Germany 12 Points – der deutsche ESC-Vorentscheid» live aus Berlin übertragen. Währenddessen kann das Publikum weiterhin abstimme. In der Show stellen die Kandidatinnen und Kandidaten ihre Songs auf der Bühne vor. Moderatorin ist Barbara Schöneberger.

Bis es soweit ist, müssen die Teilnehmer in spe aber noch eine Hürde nehmen. Denn aktuell sucht die deutsche ESC-Fachjury aus, welche der 944 Bewerbungen am geeignetsten ist. Ab Donnerstag, 10. Februar, kann man auf eurovision.de die getroffene Auswahl einsehen. Gewählt werden kann ab dem 28. Februar, ehe am 4. März die endgültige Entscheidung fällt, wer nach Turin fahren darf.

Kurz-URL: qmde.de/131901
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL plant Quiz-Show mit Hans Siglnächster ArtikelGrößter Deal aller Zeiten: Microsoft kauft Videospiel-Konzern für 69 Milliarden Dollar
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung