US-Fernsehen

«Kansas City»: Sylvester Stallone wird Hauptdarsteller

von

Der bekannte Schauspieler wird in einer neuen Paramount+-Serie zu sehen sein.

«Rocky»- und «Rambo»-Filmstar Sylvester Stallone hat für «Kansas City» unterschrieben, eine Drama-Serie, die von Taylor Sheridan und Terence Winter kommt. Sheridan ist für das «Yellowstone»-Spin-off «1883» verantwortlich, das in zwei Wochen bei Paramount+ erscheint. Außerdem war er für «Mayor of Kingstown» verantwortlich. Winter kreierte Hits wie «The Sopranos» und schrieb «The Wolf of Wall Street».

Die Serie, die in der Gegenwart spielt, folgt dem legendären New Yorker Mafioso Sal (Stallone), der vor der überraschenden Aufgabe steht, seine italienische Mafia-Familie in der modernisierten, geradlinigen Stadt Kansas City, Missouri, wieder zu etablieren. Dort trifft Sal auf überraschende und ahnungslose Charaktere, die ihn auf seinem unkonventionellen Weg zur Macht begleiten.

Sowohl Sheridan als auch Winter werden als Drehbuchautoren und ausführende Produzenten an «Kansas City» mitwirken, wobei Winter als Showrunner fungiert. Derzeit findet ein Autorentreffen statt. Stallone wird nicht nur die Hauptrolle spielen, sondern auch als ausführender Produzent fungieren. Weitere ausführende Produzenten sind David C. Glasser, Ron Burkle und Bob Yari von 101 Studios. MTV Entertainment Studios wird ebenfalls produzieren.

Kurz-URL: qmde.de/131148
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«1883»: Graham Greene am Bordnächster ArtikelColin Farrell wird Teil der «The Batman»-Serie
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung