Quotennews

«Der Hundeprofi unterwegs»: Rütter liefert ab

von

Mittlerweile in Staffel acht des Formats «Der Hundeprofi unterwegs» liefert Martin Rütter immer noch ab. Den Erfolg aus Folge eins gab es jedoch nicht erneut.

Martin Rütter ist mittlerweile sicherlich kein Charakter mehr, der vorgestellt werden muss. Also direkt rein in die Analyse. Am 27. November, sprich vor einer Woche, startete VOX die achte Staffel von «Der Hundeprofi unterwegs» im Samstags-Vorabendprogramm. Ab 19:00 Uhr schauten die erste Folge 1,21 Millionen Zuschauer, wodurch sich 4,9 Prozent Marktanteil generieren ließen. Für VOX also ein mehr als achtbarer Erfolg, wenn auch die Zielgruppe mit 0,35 Millionen Zuschauern und 6,7 Prozent Marktanteil nicht übermächtig wirkte. Mit der gestern gezeigten zweiten Episode der neuen Staffel gingen die Zahlen etwas runter.

Gestern trug die Episode den Titel "Hoch hinaus mit starken Frauen" und es verweilten im Vorlauf der Primetime bei der roten Kugel 1,03 Millionen Zuschauer. Damit reichte es zu ordentlichen 4,0 Prozent am TV-Markt, während mit 0,33 Millionen Zuschauern ebenfalls ordentliche 5,7 Prozent erreicht wurden. Der Trend zeigt also etwas nach Süden, nichtsdestotrotz war auch Episode zwei ein Erfolg. Die letzte Staffel des Formats lief 2019 und erreichte in der Spitze 1,69 Millionen Zuschauer und 0,57 Millionen Zielgruppen-Zuschauer. Bis zu diesen Werten hat VOX also noch einiges vor sich.

Ebenfalls noch recht neu im Angebot ist «hundkatzemaus Spezial - Wir tun was!», das direkt vor dem Hundeprofi über den Äther geht. Das Tier-Format startete am 13. November vor 1,11 Millionen Zuschauern, erreichte zwischendurch bessere 1,18 Millionen letzte Woche und fiel diese Woche erstmals unter die 1-Million-Marke auf 0,98 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil von 4,1 Prozent ist ebenfalls ein neuer Tiefstwert für die Show. Im Gegensatz zum Zielgruppen-Ergebnis. Hier blieben 0,34 Millionen Zuschauer VOX treu, wodurch mit 6,5 Prozent entsprechendem Marktanteil ein recht guter Wert verzeichnet werden konnte. In dieser Kategorie lief es bereits deutlich schlechter, als in Woche zwei lediglich 0,27 Millionen aus der Zielgruppe zuschalteten.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/131130
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Das Duell um die Welt» holt Zielgruppen-Kronenächster ArtikelMirco Nontschew ist tot
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Christian Lukas

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung