Quotennews

Zum Ende der Blind-Auditions steigert sich «The Voice» weiter

von

ProSieben und RTL machten dem Sender mit einem Filmeabend nicht allzu große Konkurrenz.

In Sat.1 stand am gestrigen Abend der letzte Teil der Blind-Auditions von «The Voice of Germany» an. Am Donnerstag hatte sich die Castingshow bei ProSieben wieder auf 2,11 Millionen Fernsehende nach oben gerettet. Der Schwestersender setzte den Trend fort und so erzielten die 2,36 Millionen Zuschauer gestern nun sehr hohe 8,0 Prozent Marktanteil. Von zuletzt 0,96 Millionen Umworbenen ging es leicht nach unten auf 0,93 Millionen. Der Sender ergatterte weiterhin eine starke Quote von 11,6 Prozent.

Derweil lieferte ProSieben einen recht zufriedenstellenden Filmeabend ab. Los ging es mit dem Superheldenfilm «Deadpool 2» , der 1,41 Millionen Fernsehende lockte und somit auf gute 4,6 Prozent Marktanteil kam. Die 0,82 Millionen Jüngeren landeten mit 9,8 Prozent Marktanteil noch knapp über dem Senderschnitt. Weiter ging es ab 22,30 Uhr mit «Deadpool». Weiterhin blieben 0,53 Millionen Filmfans auf dem Sender, was eine passable Sehbeteiligung von 3,9 Prozent zur Folge hatte. Bei den 0,32 Millionen Werberelevanten wurden noch solide 9,1 Prozent eingefahren.

RTL überzeugte hingegen mit der Free-TV-Premiere der Komödie «Glam Girls – Hinreißend verdorben» nicht. Auch wenn man mit einer Reichweite von 1,44 Millionen Menschen knapp vor der Konkurrenz lag, entsprach dies für den Sender lediglich schwachen 4,5 Prozent. Bei den 0,76 Millionen 14- bis 49-Jäheigen standen zudem mäßige 8,7 Prozent Marktanteil auf dem Papier. Mit dem Actionfilm «Baby Driver»  blieben nur noch 0,73 und 0,32 Millionen Jüngere dran. Folglich endete der Abend hier mit niedrigen Werte von 4,4 sowie 7,1 Prozent.


© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/130592
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«GRIP – Promi Kart Masters» überzeugt zum Auftakt nur wenige Zuschauernächster ArtikelDer «Tatort» aus München gewinnt wieder mehr als zwei Millionen Fernsehende dazu
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung