Quotennews

«Bauer sucht Frau» gewinnt, während «The Biggest Loser» immer mehr Zuschauer verliert

von

Mehr als drei Millionen Fernsehende fanden für eine neue Ausgabe der Kuppelsoap zu RTL. Nur etwa ein Fünftel davon landete an diesem Abend in Sat.1.

Die inzwischen sechste Folge der neuen Staffel der Kuppelsoap «Bauer sucht Frau International» lief bei RTL am gestrigen Abend. Die zweite Ausgabe hatte es bislang mit 3,03 Millionen Fernsehenden auf den Bestwert der Staffel von 11,5 Prozent geschafft. Gestern kratzte die neue Episode mit 3,01 Millionen Interessenten nun an diesen Wert. Zustande kam weiterhin ein hoher Marktanteil von 11,1 Prozent. Auch die 0,80 Millionen Jüngeren ordneten sich auf Rang zwei der höchsten Reichweite in diesem Jahr ein. Hier wurde eine solide Quote von 11,2 Prozent eingefahren.

«RTL Direkt» startete im Anschluss vor 1,37 Millionen Fernsehenden in die neue Woche. Dies reichte für einen akzeptablen Marktanteil von 6,6 Prozent. Am vergangenen Donnerstag war die Sehbeteiligung noch bei soliden 8,2 Prozent gelegen. Deutlich abwärts ging es auch bei den 0,37 Millionen Umworbenen. Die zuletzt gute Quote von 13,3 Prozent halbierte sich nun auf schwache 6,7 Prozent.

Während RTL zu Beginn der Primetime bei den privaten Sendern die Nase vorne hatte, wurde Sat.1 deutlich abgeschlagen. Die dritte Woche bei «The Biggest Loser – Family Power Couples» begann mit einer Mental Activity, bei der die Teilnehmer lernen, ihre Kommunikation untereinander zu verbessern. Seit dem Start der Staffel hatte das Interesse kontinuierlich abgenommen und so ging es auch am gestrigen Abend weiter. Von Anfangs 0,83 Millionen Fernsehenden waren nun lediglich noch 0,61 Millionen übrig. Der Marktanteil stürzte auf miese 2,4 Prozent. Eine ernüchternde Quote von 3,5 Prozent wurde bei den 0,24 Millionen Werberelevanten gemessen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/129444
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLina Beckmann folgt auf Charly Hübnernächster Artikel«Berlin – Tag & Nacht» präsentiert sich mit hohen Quoten in der Primetime
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung