US-Fernsehen

«Fringe»-Star John Noble geht zu «Star Trek: Prodigy»

von

Auch Jimmi Simpson hat für eine wichtige Rolle einen Kontrakt unterzeichnet.

Derzeit arbeiten die Verantwortlichen bei Discovery+ an einer weiteren «Star Trek»-Serie, die mit den Stars John Noble («Fringe») und Jimmi Simpson («Westworld») besetzt wird. In «Star Trek: Prodigy» wird Nobel der Hauptbösewicht der Animationsserie, der als Diviner bekannt ist und einen Bergbau-Asteroiden beherrscht.

Simpson wird die Stimme von Drednok übernehmen, dem spinnenartigen Roboterdiener des Diviners, dessen einziger Lebenszweck darin besteht, den Willen seines Herrn mit hartherziger Rücksichtslosigkeit durchzusetzen. Zusammen mit Mulgrew und Purnell gesellen sich Nobel und Simpson zu den bereits angekündigten Synchronsprechern Brett Gray (als Dal), Angus Imrie (als Zero), Rylee Alazraqui (als Rok-Tahk), Dee Bradley Baker (als Murf) und Jason Mantzoukas (als Jankom Pog).

«Star Trek: Prodigy» ist die erste «Star Trek»-Serie, die sich explizit an ein jüngeres Publikum richtet. Die Serie ist eine Koproduktion zwischen CBS' Eye Animation Productions, Nickelodeon Animation Studio, Secret Hideout und Roddenberry Entertainment.

Kurz-URL: qmde.de/129073
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGemma Arterton spielt bei «Funny Girl» mitnächster ArtikelSam Worthington und weitere in neuer FX-Serie
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung