US-Fernsehen

Jerry O’Connell wird «The Talk»-Moderator

von

Der Film- und Serienstar folgt auf Sharon Osbourne, die den Talk verlassen hat.

Der Filmstar Jerry O’Connell stößt zum Moderatoren-Ensemble der Daily-Talkshow «The Talk» hinzu. O’Connell ist somit der erste männliche Part und folgt drei Monate nach dem Ausstieg von Sharon Osbourne. «The Talk» deutete die Neuigkeiten im Vorfeld der Mittwochsfolge mit einem Twitter-Post an. "Nicht verpassen! Wir haben einige GROSSE NEUIGKEITEN in der heutigen Show."

"Es macht Spaß, und es funktioniert, und wir werden eine Menge Spaß haben", sagte O'Connell während der Ankündigung in der Mittwochsfolge. Seine Ergänzung kommt, nachdem er in den letzten Monaten häufig als Gastmoderator fungierte. O'Connell erweitert das Team von Co-Moderatoren, zu dem bereits Sheryl Underwood, Carrie Ann Inaba, Amanda Kloots, Eve und Elaine Welteroth gehören.

Osbourne verließ die Sendung im März, nachdem sie unter Beschuss geraten war, weil sie Piers Morgans kontroverse Kommentare über die Herzogin von Sussex Meghan Markle verteidigt hatte. Bevor er «Good Morning Britain» verließ, sagte Morgan, dass er Markles Behauptungen über Mobbing durch die königliche Familie oder dass sie Selbstmordgedanken habe, nicht glaube.

Mehr zum Thema... Good Morning Britain The Talk
Kurz-URL: qmde.de/128106
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLilly Singh übernimmt eine Rolle in «Dollface»nächster ArtikelMeghan Markle entwickelt Animationsserie
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung