Kino-News

«Der Parfumeur»: Constantin produziert Netflix-Film

von   |  1 Kommentar

Nach dem großen Kinoerfolg von «Das Parfum - Geschichte eines Mörders» und der ZDFneo-Serie «Parfum» ensteht derzeit ein weiterer Titel der Franchise.

Constantin Television und Netflix setzen ihre Zusammenarbeit fort und lassen derzeit einen neuen Spielfilm mit dem Titel «Der Parfumeur» entstehen. Für die Produktion zeichnen sich Constantin Television und Moovie verantwortlich. Der Spielfilm reiht sich damit in das «Parfum»-Franchise ein, das 2018 mit der Crime-Serie «Parfum» begann. Damals stammte die Idee von Oliver Berben nach den Motiven von Patrick Süskinds Roman „Das Parfüm. Die Geschichte eines Mörders“. Berben arbeitet auch diesmal wieder mit und fungiert als Executive Producer.

„Es ist großartig, das Universum um das wirklich einzigartige Buch "Das Parfum. Die Geschichte eines Mörders" von Patrick Süskind weiter auszuarbeiten. Dass nun - nach der Verfilmung «Das Parfum» von Tom Tykwer und Bernd Eichinger sowie der ZDF/Netflix Serie «Parfum» von Eva Kranenburg und Philipp Kadelbach - die nächste Reise mit «Der Parfumeur», gemeinsam mit Niels Willbrandt und Kim Zimmermann, für Netflix entsteht, zeigt die Kraft und Inspiration, die von diesem Werk ausgeht und immer wieder viele Menschen fasziniert", erklärt Berben und spielt damit auch schon auf den Stab der Produktion an.

Willbrandt und Zimmermann schrieben das Drehbuch, Heike Voßler ist Produzentin, während Katharina Haase als Producer agiert. Als Darsteller sind unter anderem Ludwig Simon, Emilia Schüle, Robert Finster, Sólveig Arnarsdóttir, Anne Müller und Cornelia Heyse dabei. August Diehl hat zudem einen Gastauftritt in der seit Mitte April laufenden Produktion. Noch bis voraussichtlich Mitte Juni sollen die Dreharbeiten andauern. Ein Erscheinungsdatum beim Streamingdienst steht bislang noch nicht fest.

Zum genauen Inhalt hielt man sich ebenfalls noch bedeckt und gab nur folgende Zeilen an die Hand: " Ist es möglich mit einem Duft die ganze Welt zu verändern? Ist Riechen eine Gabe oder ein Fluch, ein Sinn oder eine Sucht? Auf der getriebenen Suche nach der Essenz aller Dinge verschwimmen in dieser Geschichte schon bald alle Ebenen. Es verweben sich zeitliche und räumliche Strukturen. Und während der Geist hellwach ist, treibt ihn die Gier nach dem Parfum weiter an den Abgrund, denn die Dunkelheit ist so nah."

Kurz-URL: qmde.de/126878
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Wer wird Millionär?» wird zu «Denn sie wissen nicht, was passiert!»nächster ArtikelUpfronts 21: FOX will mit Sport und Streaming punkten
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Stargamer
17.05.2021 19:11 Uhr 1
"Der Spielfilm reiht sich damit in die die «Parfum»-Franchise ein, die 2018 mit der Crime-Serie «Parfum» begann. "



Ein Satz, zwei Fehler, und das alles hätte vermieden können wenn man a) ein zweites mal liest vor Veröffentlichung und b) den richtigen Artikel verwenden würde.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Ann Doka unterstützt Tebey
Ann Doka spielt Support beim Hamburger Tebey Konzert Die gerade mit den "German Songwriting Awards" und den Akademia Awards ausgezeichnete Bremer ... » mehr

Surftipps

Ann Doka unterstützt Tebey
Ann Doka spielt Support beim Hamburger Tebey Konzert Die gerade mit den "German Songwriting Awards" und den Akademia Awards ausgezeichnete Bremer ... » mehr

Werbung