Quotennews

«The Voice Kids» ist erstmals stabil

von

Größtes Manko an der aktuellen «The Voice Kids»-Staffel war wohl die fehlende Konstanz. Dieses ist nun erstmals da, wirklich freuen wird das jedoch Wenige bei Sat.1.

Um die neue «The Voice Kids»-Staffel dreht sich ein regelrechtes Quoten-Karussell, denn die Zahlen wollten sich partout nicht einpendeln. Startete man stark mit über 2 Millionen Zuschauer fiel man schnell wieder unter diese Marke, überbot sie wieder und fiel schließlich erneut darunter. Gleiches Spiel in der werberelevanten Zielgruppe, denn hier startete man mit über 1 Million Zuschauern, landete schnell bei 0,8 Millionen, erreichte wieder mehr als 1 Million und landete seitdem wieder unter dieser 1-Million-Marke. Zuletzt konnte man vielleicht diese Schwankungen noch darauf schieben, dass in der einen Wochen womöglich mehr Zuschauer bei RTL und «Deutschland sucht den Superstar» verweilten, diese Konkurrenz gibt es jedoch nicht mehr und daher muss sich die «The Voice Kids» nun als alleinstehendes Gesangs-Format beweisen.

Eines hat nach dem DSDS-Aus auf jeden Fall aufgehört, die große Fluktuation. Erstmals in der 2021-Staffel sind die Zahlen im Vergleich zur Vorwoche nahezu identisch. Lag man vergangenen Samstag bei 1,69 Millionen Zuschauern, so waren es gestern 1,71 Millionen. Der Marktanteil sank von zuletzt 5,6 auf die gestern erspielten 5,5 Prozent. Gleiches ergab sich in der Zielgruppenmessung, denn hier konnte Sat.1 zuletzt 0,7 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren erreichen, in dieser Woche waren es dann 0,73 Millionen. Hier blieb der Marktanteil sogar identisch bei glatten 9 Prozent. Also: Die oft erwähnte Konstanz ist nun da.

Gewünscht hätte man sich bei Sat.1 wohl jedoch eher eine Konstanz auf den besseren Ergebnissen der Show, Zahlen über 2 Millionen Zuschauern insgesamt und über der 10-Prozent-Marke in der Zielgruppe. Doch das Schicksal entschied sich dafür, nach einer Woche mit mäßigen Ergebnissen die Konstanz einzuführen. Schlecht muss das nicht sein, denn nun kann das Format, wenn diese Konstanz überhaupt Bestand hat, auf diesen Zahlen aufbauen und sich Woche für Woche verbessern.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/126094
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSeit langem mal wieder: Das Erste gewinnt die Samstags-Primetimenächster ArtikelBlockbuster-Battle: Ist es möglich «Mission Impossible» zu schlagen?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung