Quotennews

Auch der Vorabend-Sieg geht an das ZDF

von

«Der Staatsanwalt» sicherte dem ZDF bereits die Quoten-Krone in der Primetime, doch auch der Vorabend-Sieg geht nach Mainz.

Ohne viel Umschweife zu bemühen ist schnell gesagt, dass das ZDF zurzeit ein Grinsen im Gesicht haben wird. Nicht nur, dass die Krimi-Formate in der Primetime sinnbildlich durch die Decken gehen, auch der Vorabend ist enorm stark. Gestern sicherte sich das Zweite mit «SOKO Wien» um 18 Uhr die besten Einschaltquoten im Vorabend-Vergleich. Insgesamt waren 4,2 Millionen Zuschauer mit dabei, davon zwischen 14 und 49 Jahre alt waren 0,24 Millionen. In Marktanteilen gesprochen konnte sich das ZDF über 19,4 und 5,6 Prozent freuen.

Mitanwärter auf den Titel gab es aus dem Ersten, in Form von «Wer weiß denn sowas?». Hier beliefen sich ebenfalls ab 18 Uhr die Zuschauerzahlen jedoch "lediglich" bei 3,65 Millionen ab 3 Jahren und 0,33 Millionen zwischen 14 und 49. Die Marktanteile ergaben 17,5 und 8 Prozent. Immerhin, so muss man es an dieser Stelle sehen, war man im öffentlich-rechtlichen Vergleich bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 besser, wenn auch diese Wertung für ARD und ZDF eher weniger Bedeutung haben. Aus dem privaten Sektor konnte sich Sat.1 um 17:30 Uhr mit einer Folge «K11 - Die neuen Fälle» bei 1,17 Millionen Zuschauern und 6,4 Prozent Marktanteil positionieren. Hier ergab die Zielgruppenmessung 0,24 Millionen Zuschauer und einen Anteil von 7,1 Prozent.

Die Kollegen vom RTL ergatterten mit der zehnminütigen «EXCLUSIV - Das Star-Magazin»-Ausgabe ab 18:30 Uhr 1,95 Millionen Zuschauer und einen Anteil am Markt von 8,8 Prozent. Hier ergaben sich in der Zielgruppe 0,64 Millionen Zuschauer und14,2 Prozent Marktanteil. RTL ZWEI flog mit «KÖLN 50667» ab 18 Uhr und 0,32 Millionen Zuschauern unter dem Radar. Davon aus der Zielgruppe waren 0,18 Millionen und daher ergeben sich die Marktanteile von insgesamt 1,5 Prozent und ebenfalls schwachen 4,1 Prozent am Zielgruppenmarkt.

Bei ProSieben sorgten zwei Folgen «Die Simpsons» für 0,48 und 0,53 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren, aus der Zielgruppe waren hierbei 0,36 und 0,41 Millionen mit dabei. In Marktanteilen gesprochen ergaben sich 2,3 und 2,2 sowie 8,4 und 8,2 Prozent. Ebenfalls Welten entfernt von den öffentlich-rechtlichen Ergebnissen kam «Mein Lokal, Dein Lokal - Der Profi kommt» bei Kabel Eins mit 0,64 Millionen Zuschauer daher. Die Zielgruppe erspielte sich 0,16 Millionen Zuschauer, daher ergeben die Marktanteile 3,1 Prozent im Gesamten, 4 Prozent bei den Jüngeren. VOX konnte sich da noch in etwas bessere Sphären bewegen, denn «First Date - Ein Tisch für Zwei» erspielte dem Sender 0,86 Millionen Zuschauer, davon 0,34 Millionen Jüngere und entsprechende Marktanteile von 4,1 und 7,9 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/125670
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Der Staatsanwalt»: ZDF dominiert den Freitagabendnächster ArtikelBBC treibt Produktionen außerhalb Londons voran
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung