US-Fernsehen

«Drunk History» wird Geschichte

von

Der Sender Comedy Central setzt das Format nach sechs Staffeln ab.

Der Unterhaltungssender Comedy Central beendet sein Sketch-Format «Drunk History» nach sechs Staffel. Im vergangenen Jahr verlängerte die Tochterfirma von ViacomCBS das Format noch um eine weitere Staffel. Aber die Vorproduktion zu jener Staffel musste aufgrund der Corona-Pandemie im März gestoppt werden. Nun hat sich Comedy Central entschlossen, den Stecker zu ziehen.

Der Schöpfer der Serie, Derek Waters, unterzeichnete im vergangenen Jahr einen Exklusiv-Vertrag mit Comedy Central und wird deshalb weiterhin für den Sender tätig sein respektive neue Projekte entwickeln. «Drunk History» hat im Laufe der Zeit 17 Emmy-Nominierungen erhalten und gewann eine Auszeichnung.

Das Konzept von «Drunk History» sieht einen betrunkenen Moderator vor, oft ein aufstrebender Künstler, der eine obskure historische Geschichte nacherzählt, die dann von namhaften Schauspielern nachgestellt werden. Unter anderem waren Tiffany Haddish, Winona Ryder, Maya Rudolph, Seth Rogen, Kirsten Dunst, Will Ferrell, Tessa Thompson, Vanessa Hudgens, Colni Hanks, Quest Love und Lyn-Manuel Miranda am Set.

Kurz-URL: qmde.de/120769
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Biohackers»: Netflix' serieller Sci-Fi-Popcorn-Thrillernächster ArtikelApple verlängert «Ted Lasso»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

FERNSEHEN – NETFLIX – YOUTUBE

Quotenmeter verlost insgesamt drei Exemplare der vierteiligen-Quotenmeter-Reihe. » mehr


Surftipp

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Surftipps

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Werbung