US-Fernsehen

FOX möchte «Last Man Standing» zurückbringen

von

Übernächste Woche starten die Upfronts: Ist dann Tim Allen wieder im Programm?

Sechs Staffeln bekam der US-amerikanische Komiker und Schauspieler Tim Allen – danach wurde «Last Man Standing» überraschend im vergangenen Mai abgesetzt. Die Sitcom generierte stabile Reichweiten um die sechs bis sieben Millionen Fernsehzuschauer, weshalb das Aus nach 130 Episoden überraschend kam.

Nun möchte allerdings der TV-Sender FOX die Serie im eigenen Programm unterbringen, denn das Schwesterunternehmen 20th Century Fox TV war das Produktionsunternehmen der Serie. Die Serie wurde von Tim Allen, Becky Clementy, Marty Adelstein, Richard Baker, Rick Messina und John Pasquin produzert, die Idee dazu hatte Jack Burditt.

In Deutschland hält ProSieben die Rechte an der Fernsehserie. Diese wird derzeit am samstags ab 09.00 Uhr ausgestrahlt, ehe am Montag die drei Episoden ab 06.40 Uhr noch einmal wiederholt werden.

Kurz-URL: qmde.de/100741
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«GZSZ» erneut Tagessieger bei den Jungen, «Krass Schule» hält tolle Zahlennächster Artikel«Unbreakable Kimmy Schmidt» endet
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung