US-Quoten

Schwacher Start für die Playboy-Bunnies

von  |  Quelle: TVbytheNumbers
Für NBC scheint sich der Negativtrend der letzten Jahre auch in der neuen TV-Saison fortzusetzen. Der Montag startete jedenfalls katastrophal.

Viel wurde in den vergangenen Wochen und Monaten über das NBC-Programm der kommenden TV-Saison diskutiert. Insbesondere wurde darüber spekuliert, ob im Network-TV genügend Spielraum existiert, um ein ambitioniertes Projekt, wie den «Playboy Club», zu beheimaten. Die Serie spielt in den 1960ern und richtet vom Storytelling und der Aufmachung her an diejenigen Zuschauer, die auch den «Mad Men»  vom Kabelsender AMC sehr zugetan sind. Nur leider hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, das diese Art von Serien im Networkbereich fehl am Platz sind – zumindest aus Sicht der Reichweiten. Hier haben sich die Kabelsender ganz einfach einen Namen gemacht und sich ihre Zuschauer herangezüchtet. Nun erfolgt mit «The Playboy Club» also der nächste Versuch, einen ähnlichen Kritikerliebling aufzubauen und bei den Preisverleihungen Prestige zu ernten.

Der Blick auf die ersten Quoten vom Starttag am Montag spricht jedoch eine ganz andere Sprache. Der Start fiel nämlich alles andere als erfolgreich aus. Gerade einmal 5,08 Millionen Zuschauer waren ab 22 Uhr dabei. Ein Marktanteil von nur vier Prozent in der Zielgruppe ist ebenfalls nicht vielversprechend. Zum Vergleich: der Start der mittlerweile schon eingestellten Serie «Chase»  (Foto) holte vor einem Jahr auf dem gleichen Sendeplatz immerhin 7,31 Millionen Zuschauer und sechs Prozent in der Zielgruppe. Viel genützt hat es der Serie zwar nicht, die Aussichten für «The Playboy Club» sind mit diesem Vergleich aber nahezu ernüchternd.

Doch auch schon im Vorfeld hatte NBC kein Glück bei den Zuschauern. Die Staffelpremiere der Gesangsshow «The Sing-Off» holte ab 20 Uhr nur 5,20 Millionen Zuschauer und knapp fünf Prozent Marktanteil. Gegen «Dancing with the Stars» und de Comedyblock auf CBS war da kein Kraut gewachsen. Selbst das Staffelfinale von «Hell's Kitchen»  auf FOX holte mit 5,87 Millionen Zuschauern und acht Prozent Marktanteil deutlich bessere Werte.

Kurz-URL: qmde.de/52137
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Two and a half Men» mit gigantischen Quotennächster ArtikelGemischte Gefühle bei ABC

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung