US-Quoten

Neues «Bluey»-Special räumt ab

von

Episode „The Sign“ erreicht mehr als zehn Millionen Aufrufe.

Nach Angaben von Disney hat die Serie «Bluey» mit der Sonderfolge „The Sign“ 10,4 Millionen Abrufe erreicht. Die Episode wurde am 14. April auf Disney+ veröffentlicht. Ein Klick auf die Episode reicht aus, um die gesamte Episode als gesehen zu markieren. Darüber hinaus wurde die Episode auch auf Disney Junior und Disney Channel ausgestrahlt. Sie wurde auch in Deutschland veröffentlicht.

Die australische Animationsserie für Kinder ist eine der erfolgreichsten Streaming-Serien in den Vereinigten Staaten von Amerika. Laut Nielsen wurde sie im vergangenen Jahr 43,9 Milliarden Minuten angeschaut. Bis heute wurden mehr als 150 verschiedene «Bluey»-Folgen produziert, von denen die meisten nur etwa zehn Minuten lang sind. „The Sign“ dauerte fast eine halbe Stunde.

«Bluey» stammt von Joe Brumm und handelt von einer Hundefamilie namens Heelers (die zufällig auch Blue Heelers sind). Zusammen mit ihrer Schwester Bingo, ihrer Mutter Chilli und ihrem Vater Bandit lebt Bluey in Brisbane, Australien. Zusammen verbringen die Heelers die meisten Episoden damit, die einfachen Herausforderungen des Lebens zu meistern (Gartenarbeit, Müll entsorgen oder einfach nur versuchen, vor die Tür zu kommen).

Kurz-URL: qmde.de/150932
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAMC enthüllt «Walking Dead»-Emmysnächster ArtikelITV stellt «Vera» ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung