TV-News

VOX paart «Geschickt eingefädelt» mit neuer Mütter-Doku

von

Ab Anfang November werden die Weichen am Dienstagabend neu gestellt.

Will VOX wirklich schon an Dienstage im November denken? Wohl kaum. Noch bis Anfang November ist die dritte Staffel von «Die Höhle der Löwen» im Programm vertreten: Die Sendung mit den fünf Investoren und den mutigen Start-Ups holt derzeit regelmäßig an die 20 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Im Frühwinter wird dann Guido Maria Kretschmer gemeinsam mit "Pingel-Inge" Inge Szoltysik-Sparrer übernehmen. Die zweite Staffel von «Geschickt eingefädelt», die wieder sechs Ausgaben umfasst, beginnt am 8. November um 20.15 Uhr.

Die erste Runde, die Ende 2015 lief, bescherte dem Kölner Privatsender angesichts 7,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ordentliche, aber keine starken Quoten. Die talentiertesten Hobbyschneider Deutschlands - acht Kandidaten zwischen 18 und 68 Jahren - haben sich beworben, um zu beweisen, dass sie enormem Zeitdruck und höchsten Erwartungen standhalten können. Wer von Woche zu Woche die komplizierten Aufgaben aus den wichtigsten Bereichen der Schneiderei am kreativsten und saubersten umsetzt, erhält als Gewinn 10.000 Euro. Als neues Element wird es zudem in jeder Sendung ein Näh-Tutorial geben. Darin zeigt Guido Maria Kretschmer, was er selbst an der Nähmaschine drauf hat, worauf es bei den einzelnen Aufgabenstellungen ankommt und wie der Zuschauer die Fehler der Kandidaten vermeiden kann. Erneut ist die Sendung von Tower Productions umgesetzt worden.

Die «6 Mütter» kommen


Neu ist dann aber das Lead-Out. Im Vorjahr hatte VOX die Nähshow gemeinsam mit «Goodbye Deutschland» gesendet. Diesmal dient «6 Mütter» jeweils ab 21.45 Uhr als Nachfolgeprogramm. Sechs Mamas geben darin ganz persönliche Eindrücke in ihren Alltag: Exmodel und Unternehmerin Dana Schweiger, Entertainerin Ute Lemper, Schauspielerin Nina Bott, der deutsch-türkische Soap-Star Wilma Elles, Ex-Speerwerferin Christina Obergföll sowie die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma. Die Personality-Show wird von Endemol Shine Germany umgesetzt und basiert auf einem Fernsehhit aus Israel namens «Mothers». «6 Mütter» besteht, logischerweise, auch aus sechs Episoden.

Kurz-URL: qmde.de/88386
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky zieht es nach Hogwartsnächster ArtikelTele 5 setzt auf Langsamkeit und Kalkofe
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung