Quotennews

Erstmals leichtes Plus für «Rising Star»

von

Die vierte Folge büßte ausnahmsweise einmal nicht weiter an Zuschauern ein, auch wenn die Steigerung marginal ausfiel. Bülents Freunde lieferten am Spätabend eine etwas bessere Leistung ab.

«Rising Star»-Quotenverlauf

  • F1: 2,25 Mio. (8,4% / 14,2%)
  • F2: 1,75 Mio. (7,0% / 12,6%)
  • F3: 1,53 Mio. (5,8% / 10,5%)
Das Kapitel «Rising Star» ist bis dato ein sehr bitteres für RTL: Das umfangreich beworbene Casting-Projekt, mit dem der Sender eine ernstzunehmende Alternative zu den künstlerisch weitgehend anspruchslosen Bohlen-Formaten etablieren wollte, findet bisher überhaupt keinen Anklang beim Publikum. Mit 0,98 Millionen werberelevanten Zuschauern und einem Marktanteil von 11,6 Prozent zeigte das Format am Samstag erstmals eine leichte Aufwärtstendenz, für eine derart aufwändige Show sind die Werte aber noch immer viel zu schwach. Insgesamt verfolgten 1,57 Millionen die zweieinhalbstündige Ausstrahlung, was nach wie vor desaströse 6,4 Prozent aller Fernsehenden waren. Ob die noch ausstehenden sechs Folgen tatsächlich wie geplant weiter donnerstags und samstags zur Primetime ausgestrahlt werden, ist angesichts derartiger Werte fraglich. Immerhin stimmt nun allerdings die Tendenz.

Am späten Abend hatte RTL ursprünglich mit einem Boxkampf von Wladimir Klitschko geplant, der jedoch kurzfristig abgesagt wurde (Quotenmeter.de berichtete). Dafür zogen die Kölner den Start von «Bülent und seine Freunde» um eine Woche vor. Trotz der mit 22:45 Uhr deutlich schwächeren Sendezeit stieg die Zuschauerzahl auf 1,73 Millionen Menschen, was mit durchschnittlichen 9,7 Prozent des Gesamtpublikums einherging. In der Zielgruppe lag man mit 11,9 Prozent bei 0,86 Millionen hingegen nur auf Höhe von «Rising Star».

Um 23:45 Uhr ließ der Sender den Abend schließlich mit einer weiteren Präsentation von Kaya Yanars Bühnenprogramm «All Inclusive» ausklingen, das von 0,95 Millionen Menschen gesehen wurde. Die Marktanteile bezifferten sich auf 10,5 Prozent aller sowie 13,2 Prozent der umworbenen Konsumenten, womit die besten Werte des Abends erzielt wurden.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/72950
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Joko gegen Klaas» markiert neue Höchstwertenächster ArtikelAilton-Abschied vor vollem Haus

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung