Quotennews

«Joko gegen Klaas» markiert neue Höchstwerte

von

Die Rückkehr des «Duells um die Welt» erzielte die bisher höchsten Marktanteile der Geschichte und war klarer Marktführer bei den Werberelevanten. In Sat.1 lief «Die Piraten!» nur durchschnittlich.

ProSieben / RTL am Samstag

  • 02.08.: 16,5% / 12,5%
  • 09.08.: 16,0% / 13,2%
  • 16.08.: 18,6% / 10,6%
  • 23.08.: 11,3% / 18,6%
  • 30.08.: 15,1% / 12,6%
Marktanteile zur Primetime in der werberelevanten Zielgruppe von ProSieben bzw. RTL.
Über acht Monate mussten Fans von «Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt» auf neuen Stoff warten, doch ganz offensichtlich sorgte dies für eine beachtliche Vorfreude: Mit durchschnittlich 1,55 Millionen werberelevanten Zuschauern gingen exzellente 19,1 Prozent Marktanteil einher. Damit schlug die gut dreistündige Sendung «Rising Star» mit Leichtigkeit, das parallel hierzu äußerst magere 11,6 Prozent verbuchte (mehr Infos hier). Zum fünften Mal in den vergangenen sechs Wochen war der Münchener Sender der Hauptkonkurrenz damit überlegen (siehe Infobox). Insgesamt kam die sechste Ausgabe der Show auf ebenfalls beachtliche 8,7 Prozent bei immerhin 1,98 Millionen Interessenten. Nie zuvor waren die Marktanteile des Formats derart hoch.

Drei der fünf Folgen erzielten 15,5 bzw. 15,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, während die Sendung im Oktober 2013 bis 23 Uhr mit 13,7 Prozent auf sehr hohem Niveau etwas abfiel. Den stärksten Wert verbuchte zuvor die fünfte Folge mit 17,4 Prozent. Beim Gesamtpublikum wurden zuvor zwischen 6,3 und 8,1 Prozent generiert, zumeist sahen knapp zwei Millionen Menschen zu. Auch hier ragte die Januar-Folge mit tollen 2,54 Millionen Menschen positiv heraus, womit zumindest die Zuschauerzahl auch noch deutlich höher ausfiel.

Gegen das hochkarätige Show-Aufgebot der beiden größten privaten Kanäle versuchte sich Sat.1 abzugrenzen: Hier wurde die Free-TV-Premiere des Animationsfilms «Die Piraten! - Ein Haufen merkwürdiger Typen» gezeigt. Mit einem Zielgruppen-Marktanteil von 9,6 Prozent lag der Spielfilm ziemlich genau auf Höhe des Senderschnitts, die knapp zweistündige Ausstrahlung verfolgten 0,80 Millionen Menschen. Weitaus weniger überzeugend lief es beim Gesamtpublikum, wo schwache 5,9 Prozent bei 1,48 Millionen zu Buche standen.

Im weiteren Verlauf des Abends mussten beide Sender kleinere Brötchen backen: In Sat.1 lief ab 22:10 Uhr eine weitere Ausstrahlung der Actionkomödie «Starsky & Hutch», die bei gerade einmal 0,83 Millionen Anklang fand. Die Folge waren miese 4,5 Prozent insgesamt sowie 6,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Bei ProSieben wiederum gaben Joko und Klaas erst nach 23:35 Uhr das Zepter weiter, die Clip-Show «Heroes of the Internet» fungierte als sehr guter Lückenfüller: Eine Reichweite von 1,13 Millionen ging mit 8,5 Prozent aller sowie 14,9 Prozent der werberelevanten Konsumenten einher.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/72949
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFilmcheck: «Freunde mit gewissen Vorzügen»nächster ArtikelErstmals leichtes Plus für «Rising Star»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung