US-Fernsehen

NBC trennt sich von «Welcome to the Family» und «Ironside»

von

Die Sitcom wird ab Januar von «Community» ersetzt, bis dahin will NBC die Zeit überbrücken.

Neues probiert NBC in jüngster Zeit viel, doch nicht alles bringt auch den gewünschten Erfolg. Am Freitag gab die Station nun bekannt, sich von zwei neuen Formaten nach kurzer Zeit wieder zu trennen. Dabei handelt es sich zum einen um die neue Sitcom «Welcome to the Family», das zuletzt weniger als zweieinhalb Millionen Zuschauer erreichte. Den Sendeplatz am Donnerstag um 20.30 Uhr will NBC jetzt bis zum Januar mit unterschiedlichen Formaten überbrücken, unter anderem mit einer weiteren «Parks and Recreation»-Folge, einem Halloween-Special oder «The Sing-Off» im Dezember.

Ab Januar kehrt dann «Community» mit einer neuen Staffel ins Donnerstags-Line-Up zurück. Das ebenfalls nur mäßig gestartete «Sean saves the World» (kleines Foto) hat laut Deadline übrigens gute Chancen auf eine Verlängerung: Dem Bericht zufolge hat NBC schon mal vier weitere Drehbücher geordert.

Ebenfalls abgesetzt ist übrigens auch die neue Drama-Serie «Ironside»: Das Remake der erfolgreichern 60er-Jahre-Serie fliegt nach vier Episoden aus dem Programmplan, läuft also in der nächsten Woche zum letzten Mal. Ab Januar wird «Chicago PD», der Ableger von «Chicago Fire» den Sendeplatz übernehmen. Bis dahin sollen Wiederholungen von «Dateline» und «Saturday Night Live» einspringen.

Kurz-URL: qmde.de/66840
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Tatort - Die chinesische Prinzessin»nächster ArtikelFirst Look: «The Michael J. Fox Show»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung