Quotennews

Klatschsendung schlägt Dokumentation am Vorabend

von
Ein weiterer Einblick in das Leben der großen Stars überzeugte am Vorabend vor allem jüngeres Publikum, aber auch «Terra X» schlug sich im Gegenprogramm gut.

Als ungemein wissbegieriges Volk sind die Deutschen nicht unbedingt bekannt, was auch die zum Teil wenig auf Bildungsfernsehen ausgelegte Programmierung vieler Privatsender zu quotenstarken Sendezeiten erklären mag. Der größte deutsche Privatsender RTL präsentierte daher auch an diesem Sonntagabend leicht verdauliche Boulevardkost und zeigte ein weiteres «Exklusiv Spezial», in dem einmal mehr das "Leben der Superreichen" thematisiert wurde. Frauke Ludowig traf mit diesem Magazin durchaus den Nerv der Zuschauer, denn 2,55 Millionen Menschen konnten sich einfach die Gelegenheit nicht entgehen lassen, einmal einen kurzen Einblick in das Tagesgeschehen der großen Hollywoodstars zu werfen. Der Marktanteil lag bei überzeugenden 12,9 Prozent beim Gesamtpublikum sowie 17,4 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Dort sahen immerhin 1,27 Millionen Deutsche zu, so viele wie bei keinem anderen Format zu dieser Uhrzeit.

Parallel dazu konnte man jedoch auch Bildungsfernsehen auf dem Zweiten Deutschen Fernsehen wählen, denn es gab die Dokumentation «Terra X: Der geheime Kontinent» zu bestaunen. Die erste von zwei Episoden konnte sich bei allen Zuschauern sogar gegen die Kölner durchsetzen, denn aus 2,94 Millionen resultierte ein guter Marktanteil von 14,0 Prozent. Bei der jungen Zuschauerschaft war das Interesse erwartungsgemäß nicht ganz so groß, aber sogar hier wollten sich 0,73 Millionen Menschen über das Amerika vor der Entdeckung durch Kolumbus informieren, was dem Sender gute 9,3 Prozent bescherte.

Am Nachmittag sendete RTL eine weitere Doku-Soap mit Vera Int-Veen. In der ersten von acht Folgen konnte man bei «Das große Abnehmen» Menschen bei der Fettverbrennung zusehen, wovon jedoch nur 1,49 Millionen Deutsche Gebrauch machten. Der Marktanteil lag bei allen Zuschauern bei mittelprächtigen 11,3 Prozent, aber vor allem die jüngeren Zuschauer tangierte es kaum, wie Vera anderen Menschen bei einer Diät begleitete: Hier sahen gerade einmal 0,68 Millionen zu, was zu sehr schwachen 12,5 Prozent Marktanteil führte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/43322
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 18. Juli 2010nächster Artikel«Mein Revier» startet so stark wie nie

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung