Quotennews

«Verstehen Sie Spaß?» erholt sich - das ZDF ist außer Konkurrenz

von

Seit nun drei Shows steht Barbara Schöneberger vor der «Verstehen Sie Spaß?»-Kamera. Vor allem die letzte Sendung im Juni erschreckte mit schwachen Zahlen - jetzt ging es wieder bergauf.

Durchatmen beim Ersten, und wohl vor allem bei Barbara Schöneberger. Nachdem ihre erste Show als Moderatorin von «Verstehen Sie Spaß?» am 02. April 2022 mit 4,53 Millionen Zuschauern noch vollkommen in Ordnung ablief, fiel das Format am 26. Juni 2022 mit nur 2,29 Millionen Fernsehenden in ein tiefes Loch. Doch Vergangenes ist vergangen, gestern lief die dritte Folge «Verstehen Sie Spaß?» mit Schöneberger in der Moderation. Und es lief besser. Mit 3,93 Millionen Zuschauern ab drei Jahren ist man besser als die letztjährige Oktober-Show, die am 09. Oktober 2021 lediglich 3,87 Millionen abholte.

Die jüngeren Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren markierten mit 0,89 Millionen Zuschauern einen ebenfalls besseren Wert, als es vor einem Jahr im Herbst möglich war, damals kamen 0,88 Millionen zustande. In Marktanteilen gesprochen, ergaben sich insgesamt gute 15,8 Prozent, die Jungen kamen auf 14,6 Prozent. Nichtsdestotrotz wurde die ARD-Show vom ZDF-Programm eiskalt ausgestochen, wie auch schon vor einem Jahr im Oktober.

Damals sollte «Theresa Wolff - Home Sweet Home» starke 7,03 Millionen Zuschauer begeistern, als wirkliche Konkurrenz zum Programm im Ersten war hier schon beinah nicht mehr die Rede. Schon damals ein gewisses Risiko, denn es war der erste Fall von «Theresa Wolff» im Zweiten und auch ein Jahr später hält man in Mainz an diesem Vorgehen fest. Mit «Wendland - Stiller und die Geister der Vergangenheit» startete im Zweiten wieder eine neue Krimi-Reihe. Mit 6,08 Millionen Zuschauer lief es etwas schlechter als im Vorjahr, doch bei 22,7 Prozent Marktanteil lässt sich einzig von einem Erfolg sprechen. Die jüngeren Zuschauer kamen lediglich auf 0,42 Millionen und 6,7 Prozent Anteil am Markt. Immerhin also ein kleiner Sieg für das Erste.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/137420
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 8. Oktober 2022nächster ArtikelUnter 10 Prozent: «The Masked Singer» lässt schon nach
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung