Quotencheck

«Yes, We Camp!»

von

Kabel Eins strahlte im Sommer 2022 insgesamt acht neue Folgen aus.

Die Chefetage von Kabel Eins hatte entschieden, dass man in diesem Sommer auf insgesamt acht neue Episoden mit der Sendung «Yes, We Camp!» kommen wollte. Im Jahr 2020 strahlte man lediglich vier Abenteuer aus, ein Jahr später wurden fünf Geschichten ausgestrahlt. Seit dem 31. Juli 2022 hieß es am Sonntag um 20.15 Uhr also: «Yes, We Camp!».

In der Auftaktshow zeigen Campingneulinge sowie Dauercamper, was sie verbindet – nämlich die pure Leidenschaft: Das kam bei 0,63 Millionen Fernsehzuschauern an. Die einen sind mitten in der Verschönerung ihrer Dauercamper-Parzelle, andere leben auf dem Platz gemeinsam ihre Fußball-Leidenschaft aus oder genießen es, endlich wieder FKK-Urlaub machen zu können. Die ersten 120 Minuten, die einen bunten Mix präsentierten führten nur zu 2,2 Prozent. Mit 0,28 Millionen 14- bis 49-Jährigen fuhr man schlechte 3,9 Prozent ein.

In der zweiten Woche stieg das Interesse: 0,80 Millionen Zuschauer, wovon 0,31 Millionen zu den Umworbenen gehörten, brachten weit überdurchschnittliche 6,2 Prozent. Mitte August wurde das Ergebnis mit tollen 0,80 Millionen bestätigt, die sogar für 3,4 Prozent Marktanteil standen. Bei den jungen Zusehern sank das Interesse auf 0,26 Millionen, der Marktanteil belief sich aber auf weiterhin gute 5,1 Prozent.

Gar nicht gut sah das Bild am Sonntag, den 21. August, aus. 0,71 Millionen Zuschauer bedeuteten nur 2,8 Prozent. In der Zielgruppe lief es zwar mit 0,21 Millionen Zusehern nur minimal schlechter dennoch reichte es nur für 3,6 Prozent Marktanteil. Sieben Tage später hat sich die Kabel-Eins-Sendung von dem Tiefpunkt erholt und brachte es auf 5,2 Prozent. Doch das gute Ergebnis hielt nur minimal, «Yes, We Camp!» verzeichnete Anfang September lediglich 3,7 Prozent.

Das Bild sah eigentlich beim Gesamtpublikum mit rund 800.000 Zuschauern ab drei Jahren recht ordentlich aus, nur bei den jungen Menschen sank das Interesse: Im September fuhr man jeweils 0,23 Millionen junge Leute ein, die Marktanteile sanken auf enttäuschende 3,7 und 3,4 Prozent. Die letzte Folge generierte nur noch 0,59 Millionen und 2,1 Prozent. Mit 0,17 Millionen Zusehern waren nur 2,4 Prozent möglich.

Die dritte Staffel der Factual-Show «Yes, We Camp!» lockte 0,75 Millionen Fernsehzuschauer zu Kabel Eins, der Marktanteil belief sich dieses Mal auf 2,9 Prozent. Mit 0,25 Millionen jungen Menschen fuhr man halbwegs ertragbare 4,2 Prozent Marktanteil ein. Dennoch ist klar, dass die Reichweiten bei einer möglichen vierten Runde nicht weiter sinken sollten.

Mehr zum Thema... Yes We Camp!
Kurz-URL: qmde.de/136998
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRiccardo Simonetti: ‚Diversität in den Medien ist kein Trend‘nächster ArtikelRTL holt «Dirty Dancing»-Geburtstag im Oktober nach
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung