Kino-News

«Joker: Folie à Deux»: Jetzt ist auch Brendan Gleeson dabei

von

Die Fortsetzung des sehr erfolgreichen Spielfilms nimmt weitere Formen an.

Brendan Gleeson, der derzeit für seine Rolle in «The Banshees of Inisherin» war einen Oscar nominiert ist, wechselt demnächst von der irischen Westküste in die schäbigen Straßen von Gotham City. Der erfahrene Charakterdarsteller wird in «Joker: Folie à Deux» mit Joaquin Phoenix und Lady Gaga, die den Clownprinzen des Chaos und dessen Geliebte Harley Quinn spielen, zu sehen sein.

Todd Phillips, der Phoenix in «Joker» von 2019 zu einem Oscar verhalf, kehrt als Regisseur zurück. Doch während der erste Film wie eine Comicverfilmung von Martin Scorseses «Taxi Driver» wirkte, ist die Fortsetzung ein Musical, wenn auch eher im Stile von «A Star is Born» als von «West Side Story» oder «Singing in the Rain».

Während vieles in «Folie à Deux» noch geheimnisumwittert ist, können Fans sicher sein, dass die Filme in ihrem eigenen, unabhängigen Universum bleiben. Das bedeutet, dass der Film wahrscheinlich keine Verbindung zum DC Extended Universe haben wird, wie es in den «Justice League»-Filmen zu sehen ist – in denen Ben Affleck als Batman auftritt – oder in dem diesjährigen «The Batman», bei dem Matt Reeves Regie führte und Robert Pattinson den Batman spielte.

Kurz-URL: qmde.de/136661
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNicole Power geht zu Netflixnächster ArtikelKostet Netflix mit Werbung nur sieben Dollar?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung