Podstars

‚Bauerfeind + Kuttner‘

von

Der neue Podcast der beiden Moderatorinnen ist seit einigen Wochen überall zu hören.

Katrin Bauerfeind und Sarah Kuttner sind zwei der bekanntesten, jungen Moderatorinnen Deutschlands. Die beiden kennen sich schon ewig. Auch die Idee für einen gemeinsamen Podcast bestand schon lange. Jetzt haben die beiden sich endlich zusammengefunden und sprechen miteinander über Gott und die Welt.

Zwischen Katrin Bauerfeind und Sarah Kuttner besteht schon lange eine freundschaftliche Beziehung. Die zwei ähneln sich und sich doch ganz unterschiedlich. Beide arbeiten in den Medien und sind vor allem als Moderatorinnen, aber auch Autorinnen bekannt. Außerdem hatten sowohl Bauerfeind als auch Kuttner Personalityshows, die jeweils ihren Namen trugen und in denen sie regelmäßig Gäste begrüßten. Nicht zuletzt durch ihre intelligente, lustige und schlagfertige Art sind die Moderatorinnen unabhängig voneinander so beliebt und erfolgreich geworden.

Aber was sind Unterschiede zwischen den beiden? Genau diese Art von Dingen besprechen Katrin Bauerfeind und Sarah Kuttner miteinander in ihrem neuen Podcast. Die groben und feinen Unterschiede stellen sich trotz aller Gemeinsamkeiten schnell raus. Katrin gibt sich beispielsweise immer extra viel Mühe, während Sarah häufig nur das Nötigste macht und gut damit klarkommt. Der Gedanke, zusammen einen Podcast zu machen, stand tatsächlich schon lange im Raum. Diesen Einfall hatten sie schon vor dem gigantischen Boom des Audiomediums. Doch jetzt, wo Podcasts durch die Decke gehen, hat es endlich geklappt, dass die beiden Frauen sich regelmäßig miteinander unterhalten.

Jede Woche tauschen sich die zwei für eine Stunde über verschiedene Themen aus. Dabei sprechen sie nicht nur über ihre Unterschiede und ihre Gemeinsamkeiten. Sie reden außerdem über ihre Jobs in den Medien, Prominente, Body Images, den Einfluss ihrer Eltern und Familien auf sie, Tiere und vieles mehr. Eben alles, was ihnen spontan in den Sinn kommt. Es ist eben wie ein Gespräch zwischen zwei Freundinnen. Sie bedienen die Kategorie des "Laber-Podcasts", wie man heute so schön sagt. Dabei sind sie witzig und spontan.

Das Klischee, dass nur Männer lustige Podcasts machen würden, ist allerspätestens hiermit widerlegt. "Bauerfeind + Kuttner" ist ein guter, humorvoller Wortwechsel zwischen zwei interessanten Menschen aus den Medien. Spannende Geschichten, Fragen und Probleme des Alltags werden hier durchgesprochen, nicht selten mit einer angenehmen Leichtigkeit. Ob zum Ablenken, nebenbei beim Sport oder bei der Hausarbeit oder ganz aufmerksam und gebannt vor dem digitalen Endgerät - zuhören kann man überall. Und es lohnt sich. Man hat das Gefühl, dass mit bei "Bauerfeind + Kuttner" endlich zusammenkommt, was zusammengehört.


Mehr zum Thema... Podcast-Review Podcast-Reviews
Kurz-URL: qmde.de/135076
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSüdkorea: «Hometown Cha-Cha-Cha» ist eine Telenovela in Kino-Qualitätnächster ArtikelKristine Froseth dreht für AppleTV+
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung