England

«The Crown» besetzt Dodis Vater

von

Die Rolle von Mohamed Al-Fayed geht an Amir El-Masry.

Der aufstrebende ägyptische Star Amir El-Masry («Limbo») wurde für die Rolle des jungen ägyptischen Milliardärs Mohamed al-Fayed, des ehemaligen Harrods-Besitzers und Vaters von Prinzessin Dianas Liebhaber Dodi, in der kommenden fünften Staffel von Netflix' «The Crown» verpflichtet. Salim Daw («Oslo») für die Rolle der älteren Inkarnation von Mohamed al-Fayed ausgewählt.

Obwohl Netflix und die Produzenten von «The Crown» keine Handlungsstränge verraten, deutet die Besetzung von zwei Charakteren, die beide Mohamed al-Fayed spielen, darauf hin, dass die Zuschauer nicht nur einen Einblick in die letzten Monate von Dianas Leben erhalten, sondern auch eine umfangreiche Hintergrundgeschichte des ägyptischen Geschäftsmannes, der heute 93 Jahre alt ist und 2008 den Ehemann von Königin Elizabeth, Prinz Philip, beschuldigte, den britischen Sicherheitsdienst beauftragt zu haben, Prinzessin Diana zu töten, um sie daran zu hindern, einen muslimischen Mann zu heiraten und sein Kind zu bekommen.

Weitere bekannte Hauptdarsteller der fünften «The Crown»-Staffel sind Imelda Staunton als Königin Elizabeth, Jonathan Pryce als Prinz Philip, Lesley Manville als Prinzessin Margaret, Dominic West als Prinz Charles, Olivia Williams als Camilla Parker Bowles, und Jonny Lee Miller wird als Premierminister John Major auftreten.

Kurz-URL: qmde.de/135063
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 22. Juni 2022nächster ArtikelBlumhouse adaptiert Bestseller von Paula Hawkins
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung