Quotencheck

«MacGyver»

von

Der Samstag ist seit Jahren der Spitzentag für den amerikanischen Superhelden – der ganz ohne übermenschliche Kräfte auskommt.

Mit der amerikanischen Serie «MacGyver» kreierte Lee David Zlotoff eine Fernsehserie, die nicht nur sieben Staffeln enthielt, sondern auch auf 139 Episoden kam. Die Figur wurde in zahlreichen Filmen und Serien zitiert, für «Die Simpsons» gab es sogar einmal für Richard Dean Anderson einen Gastauftritt. Obwohl die Serienfigur bekannt ist, wagten sich CBS Television Studios und Lionsgate Television an eine Fortsetzung, die 2016 startete und 2021 beendet wurde.

Die Hauptrollen übernahmen Lucas Till, Justin Hires und Tristin Mays, «CSI»-Darsteller George Eads war drei Staffeln lang dabei. Nachdem die Serie bei Sat.1 ausgestrahlt wurde, wurden die Episoden der neuen Serie stetig bei Kabel Eins wiederholt. Am Samstag, den 17. Juli 2021, startete der Sender um 22.15 Uhr wieder mit der Episode eins. 0,64 Millionen Zuschauer waren dabei, der Marktanteil belief sich auf maue 3,2 Prozent.

In der drauffolgenden Woche verbesserte sich das Bild auf etwas bessere vier Prozent, doch die Serie krebste im Sommer 2021 bei drei bis vier Prozent. Am 25. September und 9. Oktober sah es für die Serie gar nicht gut. Die beiden Episoden erreichten 0,42 sowie 0,45 Millionen Zuschauer, bei den jungen Menschen wurden 0,14 und 0,11 Werberelevanten verbucht. Die Marktanteile lagen bei 2,9 und 2,1 Prozent.

Der Sender Kabel Eins setzte seit 9. Oktober auf Doppelfolgen, das tat der Serie nicht gut. Vereinzelt gab es massive Quotenausfälle zum Beispiel bei der Rückkehr von «Wetten, dass..?» am 6. November 2021. Damals entschieden sich nur 0,32 und 0,27 Millionen Zuseher für die Serie, die auf einen Marktanteil von 1,1 und 1,3 Prozent kam. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern sicherte man sich 80.000 und 70.000 Zuschauer, sodass man einen Totalausfall mit 0,9 und 1,1 Prozent hatte.

Bereits am 20. November machte man erneut keine gute Figur. Gegen «The Masked Singer», «Klein gegen Groß» und einen Krimi im ZDF musste man weiterhin Federn lassen. Nur 1,5 und 2,5 Prozent Marktanteil verbuchte die amerikanische Krimiserie.

Am 11. Juni lief das letzte Mal «MacGyver» über den Samstagabend von Kabel Eins. Es wurden 0,42 Millionen Zuschauer erzielt, die Marktanteile wurden mit schlechten 2,3 und 4,4 Prozent bestätigt. Der Run, der mit der sechsten Folge der vierten Staffel abgebrochen wurde, erreichte 0,44 Millionen Zuschauer und 2,2 Prozent. Mit 0,15 Millionen waren 3,1 Prozent in der Zielgruppe möglich.

Bei Nitro läuft weiterhin das Original, das am Wochenende jeweils zwischen 09.40 und 11.30 Uhr auf 0,18 Millionen Zuschauer blicken kann, der Gesamtmarktanteil belief sich auf 2,8 Prozent. Mit etwa 50.000 jungen Zuschauern kann man sich über starke 3,1 Prozent Marktanteil freuen.

Kurz-URL: qmde.de/135023
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX 2022/23: „Mit Liebe weitergepflegt“nächster ArtikelRTL 2022/23: RTL bleibt dem Retro-Trend treu
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung