US-Fernsehen

«Orphan Black»: Grünes Licht für «Echoes»

von

Das Spin-off ist nun offiziell bestellt und soll im kommenden Jahr ausgestrahlt werden.

Wie das amerikanische Fachblatt „Variety“ berichtet, hat AMC offiziell ein Spin-off von «Orphan Black» bestellt. Unter dem Titel «Orphan Black: Echoes» ist die neue Serie in der nahen Zukunft angesiedelt und taucht tief in die Erforschung der wissenschaftlichen Manipulation der menschlichen Existenz ein. Sie folgt einer Gruppe von Frauen, die sich in das Leben der anderen verstricken und sich auf eine Reise begeben, um das Geheimnis ihrer Identität zu lüften und eine Geschichte von Liebe und Verrat aufzudecken.

Der Fernsehsender AMC hat zunächst zehn Episoden bestellt, die im kommenden Jahr linear bei AMC laufen und beim Streamingdienst AMC Plus abrufbar sein werden. "«Orphan Black» hatte eine bemerkenswerte Laufzeit bei BBC America und hat Millionen von engagierten Fans angezogen, die von einer intelligenten und fesselnden Geschichte und der mit einem Emmy ausgezeichneten Leistung von Tatiana Maslany fasziniert waren", sagte Dan McDermott, Präsident von Entertainment und AMC Studios bei AMC Networks. "Wir können es kaum erwarten, mit Anna, John und unseren Partnern bei Boat Rocker wieder einzutauchen und eine völlig neue Version dieser reichen Welt zu liefern, die dem #CloneClub würdig ist."

"Wir begannen unsere Reise in den «Orphan Black»-Kaninchenbau, als Sarah Manning beobachtete, wie Beth Childs unerklärlicherweise vor einen entgegenkommenden Zug sprang. Seitdem hat sich uns eine leidenschaftliche Fangemeinde angeschlossen, die sich auf eine wilde, unterhaltsame Reise begeben hat", so David Fortier und Ivan Schneeberg, Co-Vorsitzende von Boat Rocker Media und Co-Vorsitzende von Boat Rocker Studios. "Wir sind hocherfreut, mit AMC und Anna Fishko zusammenzuarbeiten und uns erneut mit John Fawcett zusammenzutun, um das «Orphan Black»-Universum mutig wieder aufleben zu lassen. Wieder einmal heißen wir den Clone Club willkommen und freuen uns auf abenteuerlustige neue Fans, die den Sprung wagen. Schnallt euch an und haltet euch fest!"

"Ich freue mich sehr, dieses neue Kapitel in der Welt von «Orphan Black» zu beginnen", sagte Fishko. "Die Entwicklung einer Geschichte, die das Erbe der Originalserie aufgreift, war sehr befriedigend, und ich freue mich darauf, dass die Zuschauer sich auf eine neue Reise begeben, die den großen Fragen nachgeht, was uns zu dem macht, was wir sind. Ich habe das unglaubliche Glück, mit Boat Rocker, John Fawcett und AMC so unterstützende Partner zu haben, und kann es kaum erwarten, alten und neuen Zuschauern die nächste Folge dieser geliebten Geschichte vorzustellen."

"Der Beginn einer neuen Saga von «Orphan Black» mit Anna, unseren Partnern bei Boat Rocker und AMC könnte nicht aufregender sein", so Fawcett. "Für alle unsere treuen OB-Fans da draußen bin ich begeistert, dass wir ihnen dieses neue Kapitel bringen können. Ohne unsere Fans gäbe es diese neue Serie sicherlich nicht, und dafür bin ich sehr dankbar. Ich kann es kaum erwarten, für sie 'der verrückten Wissenschaft zu folgen'!"

Kurz-URL: qmde.de/133588
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRob Lowe dreht neue Netflix-Comedynächster ArtikelNeue Serie für Bob Odenkirk
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung