Vermischtes

Paramount-Streamingdienste steigen auf

von

Die Dienste von ViacomCBS belegen nun den vierten Platz.

Netflix kann 221,8 Millionen Abonnenten vorweisen, Disney kommt auf 194,4 Millionen Abrufe. Rund 200 Millionen Mitglieder vermutet man bei Amazon und die Dienste von ViacomCBS erreichten 56,1 Millionen zahlende Abonnenten. Um die Zahl der Umsätze zu erhöhen, wird man künftig über die Paramount+-App auch Showtime abonnieren können.

"Sie werden in der Lage sein, Ihr Paramount+-Abonnement einfach auf ein Paket zu aktualisieren, das den Showtime-Service beinhaltet, und dann all diese Inhalte in einer einzigen Benutzererfahrung zu sehen", sagte Bereichsleiter Tom Ryan. "Und wenn Sie mit dem Ansehen von «Mayor of Kingstown» fertig sind, können Sie sofort zur nächsten Staffel von «Billions» übergehen – ohne die Paramount+-App zu verlassen."

Ryan wies darauf hin, dass die OTT-Plattform von Showtime den Kunden weiterhin separat zur Verfügung stehen wird, "wenn Sie das bevorzugen", was bedeutet, dass Sie nur Showtime abonnieren oder das Showtime-Paramount+-Paket außerhalb der Paramount+-App kaufen können – aber über Paramount+ "wird es nahtlos sein, sich für Showtime anzumelden und einfacher als je zuvor, großartige Sendungen zu entdecken."

Mehr zum Thema... Billions Mayor of Kingstown
Kurz-URL: qmde.de/132522
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelParamount+ verlängert «Halo»nächster ArtikelViacomCBS heißt nun Paramount
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung